Frederic Hecker – Totenblass – Fuchs und Schuhmann 1

Beschreibung
Unentdeckt mordet er seit Jahren, das Töten ist für ihn eine Sucht …

Frankfurt an einem nasskalten Novemberabend: Eine nackte, mit seltsamen Wunden übersäte Frauenleiche treibt im Main. Kriminalhauptkommissar Joachim Fuchs und seine neue Kollegin, die junge Fallanalystin Lara Schuhmann, stehen vor einem Rätsel. Nach der Obduktion sind sie überzeugt, dass sie es mit einem perfiden Serienmörder zu tun haben. Als Fuchs während der Ermittlungen der Zeugin Sophia näherkommt, wird er wegen Befangenheit von dem Fall abgezogen. Auf eigene Faust ermittelt er weiter – und setzt damit eine folgenschwere Ereigniskette in Gang…

Sprecher
Achim Buch

Länge
14 h 46 m

Meine Meinung
Also das nenne ich mal einen gelungenen Auftakt zu einer neuen Krimi-Serie. Das Ermittlerduo finde ich sehr sympathisch, sehr menschlich und somit sehr glaubwürdig. Sie sind nicht perfekt, sie sind einfach Menschen wie du und ich, die ihren Job bestmöglich erledigen möchten. Natürlich fehlte hier auch nicht der Querkopf an Vorgesetzter, der ihnen immer wieder Steine in ihren Ermittlungsweg legte. Kaum wurde die  Spur wärmer, wurde ein Verbot von oberster Stelle ausgesprochen. Kurzfristig hatte mich das etwas gestört. Aber das verging sehr schnell wieder. Denn der Fall ist verdammt spannend und kurzweilig. Und der Epilog hat mir dann eine echte Gänsehaut beschert. Ich freue mich nun sehr auf den nächsten Fall mit Fuchs und Schuhmann.

Achim Buch passt sehr gut zu diesem Krimi. Er hat meiner Meinung nach eine sehr angenehme Stimme, wie er auch schon in vielen anderen Krimis unter Beweis gestellt hat.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Frederic Hecker – Totenblass – Fuchs und Schuhmann 1