Patricia Highsmith – Der talentierte Mr. Ripley

Beschreibung
Unbeschwerte Dolce Vita: Das ist das Leben, von dem Tom Ripley in seinem New Yorker Kellerloch träumt – und das sein Schulfreund Dickie Greenleaf führt. Dickies Vater, ein reicher Reeder, bittet Tom, nach Italien zu fahren und seinen ›verlorenen Sohn‹ nach Amerika zurückzuholen: ein Traumauftrag für einen armen Nobody wie Tom. Noch ahnt niemand, wie weit Ripley gehen wird, um für immer zu Dickies Welt zu gehören.

Sprecher
Gert Heidenreich

Länge
11 h 22 m

Meine Meinung
Hui, was für ein Katz-und-Maus-Spiel. Diesen Thriller-Klassiker kannte ich bisher noch nicht, wusste nur so ungefähr, um was es denn geht. Ich würde meinen: Diese Geschichte sollte man sich nicht entgehen lassen. Denn Mr. Ripley ist wirklich sehr talentiert. Während der gesamten Geschichte zittert und bibbert man irgendwie mit jedem Satz, ja mit jedem Wort mit, ob sich Mr. Ripley letztendlich doch noch selbst verrät. Ich fand das richtig klasse gemacht und war bis zum letzten Wort mit meiner ganzen Aufmerksamkeit bei den Geschehnissen.

Gert Heidenreich als  Sprecher passte mit seiner genialen Stimme hervorragend zu dieser Geschichte. Ihm kann ich problemlos stundenlang zuhören. Und wenn er dann noch solch eine spannende Story erzählt, dann sind das insgesamt äußerst unterhaltsame Stunden.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Bookbeat.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Patricia Highsmith – Der talentierte Mr. Ripley

Siehe auch: