Menger, Strohmeyer, Weber – Monster 1983: Die komplette 1. Staffel

Monster 1983jpgBeschreibung
Oregon, Sommer 1983 – eine Serie mysteriöser Todesfälle rüttelt das Küstenstädtchen Harmony Bay aus seinem friedlichen Schlaf.
Sheriff Cody, den es nach dem Tod seiner Frau dorthin verschlagen hat, wird bereits kurz nach seiner Ankunft zur Pflicht gerufen, denn es geschehen merkwürdige Dinge: Ein Gefangenentransport zerschellt an einer Klippe, ein russischer Spion ist wie vom Erdboden verschluckt und es tauchen immer mehr Leichen auf, die merkwürdige Einstiche im Rücken aufweisen.

Cody und sein Team gehen davon aus, dass die Morde von einem Serienkiller begangen werden, der seine Opfer bestialisch im Schlaf ermordet. Doch wer steckt wirklich dahinter? Welches Geheimnis verbirgt der Bürgermeister? Was führen die Regierungsbeamten im Schilde? Und wohin ist eigentlich Sheriff Codys Vorgänger verschwunden?

Bald wird klar: Hinter der idyllischen Fassade des kleinen Küstenörtchens lauert etwas Unheimliches. Dunkle Geheimnisse bahnen sich bedrohlich ihren Weg ans Tageslicht. Und das monströse Treiben, das die verträumte Stadt heimsucht, wird schließlich auch zu Sheriff Codys schlimmsten Albtraum.

Mit dieser 10-teiligen, spannungsgeladenen Hörspielserie präsentiert Audible eine weitere exklusive Eigenproduktion. „Monster 1983“ entführt Sie auf eine atmosphärische Zeitreise in das kultigste Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts und weckt dabei alte Kinderängste.

Geschrieben von Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer sowie Raimon Weber und eingesprochen von der Crème de la Crème der deutschen Synchronsprecherriege (u. a. David Nathan, Luise Helm, Ekkehardt Belle, Bernd Rumpf, Norbert Langer, Till Hagen, Udo Schenk, Nana Spier, Erich Räuker, Simon Jäger, Andreas Fröhlich, u. v. m.), wird „Monster 1983“ zum absoluten Gruselspaß für alle Hörspiel-Fans und 80er Jahre-Nostalgiker – Ein schrecklich schauriges Hörvergnügen, das Sie nicht mehr loslassen wird.

Sprecher
David Nathan, Luise Helm, Benjamin Völz, Nana Spier, Ekkehardt Belle, Norbert Langer u. v. a. (Hörspiel)

Länge
10 h 56 m

Meine Meinung
Spannung gefällig? Dann bist du bei diesem äußerst spannenden und atemberaubenden Hörspiel genau richtig. Kaum eine Minute kann man durchatmen, man hetzt von Satz zu Satz und kann nicht aufhören zu lauschen. Sehr viele Merkwürdigkeiten spielen sich hier ab, die viel Platz zum Miträtseln schaffen. Für mich vergingen die knapp elf Stunden wie ein Formel-1-Rennen: Mit Vollgas und nur sehr wenigen Boxenstopps. Und am  Ende, ja am Ende staunt man nicht schlecht, als ein kleines Puzzle-Teilchen gefunden wird, mit dem wohl wirklich niemand gerechnet hätte. Doch gibt es immer noch gefühlte tausend Fragezeichen, die eine große Vorfreude auf die 2. Staffel aufkommen lassen.

Die Sprecher, na man schaue sich die Sprecherliste einmal an. Die Besten der Besten haben sich hier versammelt und allesamt haben sie Höchstleistung vollbracht. Besser geht es nun wirklich nicht.

Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung und werde vermutlich wieder stundenlang ohne Unterbrechung der Story gebannt lauschen.

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Menger, Strohmeyer, Weber – Monster 1983: Die komplette 1. Staffel

Siehe auch:

Monster 1983:

Ghostbox:

Sonstiges:

 

Anette Strohmeyer – Menschenhunger (Ondragon 1)

Ondragon 1Beschreibung
Eigentlich wollte Paul Ondragon in der berühmten Klinik von Dr. Arthur nur seine außergewöhnliche Phobie behandeln lassen. Doch spätestens beim Fund eines unbekannten Toten in den Wäldern Minnesotas wird ihm klar, dass an dem abgelegenen Zufluchtsort der Schönen und Reichen Hollywoods etwas ganz und gar nicht stimmt. Ondragon stellt Nachforschungen an und stößt dabei auf ein grauenhaftes Geheimnis, das seine schlimmsten Ahnungen übersteigt…

Sprecher
David Nathan

Länge
14 h 02 m

Meine Meinung
Die Story fängt harmlos an. Ondragon fährt in eine weit abgelegene Klinik, um seine Phobie (ich würde ja zu gerne verraten, unter welcher er leidet) behandeln zu lassen. Doch wie sich bald herausstellt, spielt seine Phobie eigentlich eher eine untergeordnete Rolle in der ganzen Story. Nach relativ kurzer Zeit ging die Story in die Richtung Mystery, was ich zunächst nicht glauben wollte, hatte ich mir doch etwas ganz anderes vorgestellt. Aber ok. Ich hörte weiter. Als sich mein Verdacht der Mystery-Story jedoch erhärtete, war ich sehr enttäuscht und brach das Hörbuch ab. Doch so richtig los lies mich die Geschichte nicht. Somit entschied ich mich, zunächst ein anderes Hörbuch zu hören um anschließend nochmals in die Story zu lauschen. Na und beim zweiten Anlauf hatte Ondragon mich dann doch gepackt. Ich hatte kurz vor der Hälfte abgebrochen und hörte von da ab weiter. Die zweite Hälfte verging wie im Flug.

Ich will jetzt nicht behaupten, dass ich völlig begeistert von der Story war, aber sie hat mir letztendlich doch so gut gefallen, dass ich 4 Punkte dafür geben kann. Ob ich jedoch eine Fortsetzung davon hören werde, möchte ich bezweifeln. Denn mein Genre ist das einfach nicht.

Zu David Nathan als Sprecher muss ich wohl nichts mehr sagen.

s5g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Anette Strohmeyer – Menschenhunger (Ondragon 1)