Matthew Costello, Neil Richards – Das Geheimnis von Mogdon Manor (Cherringham – Landluft kann tödlich sein 2)

MogdonBeschreibung
Der Eigentümer des herrschaftlichen Mogdon Manor stirbt bei einem mysteriösen Feuer. Ein tragischer Unfall? Jack und Sarah bezweifeln das. Als mögliche Erben kommen die drei erwachsenen Kinder des Opfers in Frage. Hat einer von ihnen das Feuer gelegt, um frühzeitig an sein Erbe zu kommen?

Sprecher
Sabina Godec

Länge
3 h 22 m

Meine Meinung
Cherringham – Landluft kann tödlich sein. Dies ist nun die 2. Folge, die ich aus dieser Reihe gehört habe. Auch hier haben wir es wieder mit einem soliden englischen Krimi zu tun, der kurzweilig unterhält und keine blutüberströmten Leichen braucht, um gut und recht spannend zu sein. Die beiden Ermittler Jack und Sarah haben ihre eigenen Methoden, wie sie auch dieses Mal den wahren Täter überführen. Diese Methoden sind dann doch eher unkonventionell, aber sehr erfolgreich.

Kurz, mir gefällt die Serie und ich werde sicherlich noch weitere Folgen daraus hören.

Sabina Godec passt auch sehr gut zur Story und hat mir dieses Mal noch besser gefallen, als bei Folge 5, die ich zuerst hörte.

s5g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Matthew Costello, Neil Richards – Das Geheimnis von Mogdon Manor (Cherringham – Landluft kann tödlich sein 2)

Siehe auch:

Matthew Costello, Neil Richards – Letzter Zug nach London (Cherringham – Landluft kann tödlich sein 5)

Letzer Zug nach LondonBeschreibung
Die Bewohner von Cherringham sind am Boden zerstört. Otto Brendl, der nette alte Herr, der jeden Sommer das Kasperletheater für die Kinder veranstaltete, stirbt an einem Herzinfarkt. Doch schon bald stolpert Jack über ein paar Ungereimtheiten: War Otto wirklich der nette alte Herr von nebenan? Und steckt vielleicht mehr hinter dem Herzinfarkt?

Jack und Sarah befinden sich auf der Spur eines besonders unheimlichen Mörders. Zusammen erkennen sie, dass es nicht nur eine Art von Gerechtigkeit gibt.

Sprecher
Sabina Gode

Länge
3 h 20 m

Meine Meinung
Dieser Hörbuch-Krimi hat mich sehr positiv überrascht. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie dachte ich meist, wenn ein Krimi so kurz ist, dann kann er nicht sonderlich detailreich und spitzfindig sein. „Letzter Zug nach London“ hat mich eines Besseren belehrt. Die Story ist klug aufgebaut, spannend und mit seinen interessanten Charakteren auch sehr glaubhaft und stellenweise humorvoll.

Willst du auch wissen, was ein kleines Tattoo über einen Menschen verraten kann? Dann höre dir diesen kurzen Krimi an. Ohne dieses Tattoo wäre der Todesfall Otto Brendl für immer ein normaler Herzinfarkt gewesen. Doch so…

Nachdem dieses Hörbuch den Zusatz „Cherringham – Landluft kann tödlich kann sein 5“ trägt, wurde ich überhaupt erst darauf aufmerksam, dass es wohl schon 4 Vorgänger-Krimis gibt. Ich werde sie mir anhören. Denn so ein kurzer und guter Krimi für zwischendurch finde ich immer eine spannende Abwechslung.

Sabina Gode kannte ich noch nicht. Sie hat mir als Sprecherin gut gefallen.

s4g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Matthew Costello, Neil Richards – Letzter Zug nach London (Cherringham – Landluft kann tödlich sein 5)

Siehe auch: