David Baldacci – Im Takt des Todes (Sean King & Michelle Maxwell 3)

Im Takt des TodesBeschreibung
Babbage Town ist streng geheim. Dort arbeiten Genies an einer Maschine, die jeden Code knacken soll. Doch nun ist einer der Wissenschaftler ermordet worden. Nur Viggie, die Tochter des Toten, kennt die Hintergründe. Aber Viggie ist autistisch, und jedes Mal, wenn sie nach ihrem Vater gefragt wird, spielt sie auf dem Klavier ein bestimmtes Stück…

Sprecher
Tanja Geke, Tobias Kluckert

Länge
7 h 09 m

Meine Meinung
David Baldacci und ich – das wird wohl keine Liebe werden. Das ist nun das zweite Hörbuch, das ich von ihm gehört habe, ich fand es wieder ähnlich flach, wie schon „Mit jedem Schlag der Stunde„.

Die beiden Ermittler Michele und Sean sind die reinsten Stehaufmännchen. Schlimm, schlimmer am schlimmsten – die beiden erwischt es garantiert. Doch kaum schaut man sich um, sind sie wieder topfit und meistern die schwierigsten Aufgaben. Naja, für meinen Geschmack alles zu sehr dramatisch, zu amerikanisch, zu unglaubwürdig.

Doch eines muss man Baldacci lassen. Die Zeit vergeht ziemlich schnell, wenn man seinen Geschichten lauscht. Doch wahre Begeisterung will sich bei mir trotzdem nicht einstellen.

Die beiden Sprecher fand ich ok. Selbst Tanja Geke, bei der ich ja immer äußerst skeptisch bin, war gut.

s4g3s4g3

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: David Baldacci – Im Takt des Todes

Siehe auch:

David Baldacci – Mit jedem Schlag der Stunde

Beschreibung
Ausgerechnet eine friedliche Kleinstadt in Virginia wird von grausamem Morden heimgesucht. Ein Zusammenhang ist naheliegend und wird schnell klar durch die Armhaltung der Mordopfer und die zu einer vollen Stunde stehengebliebene Uhr an deren Handgelenk. Das ist das Verbindende einiger der Morde, sonst gibt es viele Unterschiede, denn der Mörder kopiert die Muster verschiedener Mordserien. Die ehemaligen Secret Service-Agenten Michele Maxwell und Sean King, die zusammen eine Privatdetektei betreiben, werden von der örtlichen Polizei angeheuert und geraten tief in den Strudel dieses Falls hinein und damit ins Visier des Mörders.

Schnell geraten bei den Ermittlungen die Battles ins Blickfeld, eine industriell-feudale Sippschaft mit riesigen Besitztümern. Zunächst ermitteln Maxwell und King dort nur wegen eines Einbruchs. Doch dann wird Bobby Battle, der Patriarch, ermordet. Unstimmigkeiten am Tatort führen zur Vermutung, dass nicht der Serienkiller, sondern ein Trittbrettfahrer am Werk war. Nach einer schier unüberschaubaren Reihe von Morden kommt es nach der Erhellung zahlreicher Abgründe an Haupt- und Nebenschauplätzen und der trickreichen Enttarnung des Serienmörders zum dramatischen Showdown, in welchem bis zuletzt Überraschendes enthüllt wird.

Sprecher
Franziska Pigulla

Länge
6 CDs

Meine Meinung
Ja, was soll ich zu diesem Buch sagen. Ein typischer Ami-Krimi! Viel Blut, viele Tote, wenig wirkliche Ermittlungsarbeit und reichlich konstruierte Story. Es war eine kurzweilige Unterhaltung, mehr nicht.

Fazit: stars_3 ganz nett

Siehe auch: