Joel Dicker – Das Verschwinden der Stephanie Mailer

Beschreibung
Joël Dicker ist zurück – so intensiv, stimmungsvoll und packend wie „Harry Quebert“.

Es ist der 30. Juli 1994 in Orphea, ein warmer Sommerabend an der amerikanischen Ostküste: An diesem Tag wird der Badeort durch ein schreckliches Verbrechen erschüttert, denn in einem Mehrfachmord sterben der Bürgermeister und seine Familie sowie eine zufällige Passantin. Zwei jungen Polizisten, Jesse Rosenberg und Derek Scott, werden die Ermittlungen übertragen, und sie gehen ihrer Arbeit mit größter Sorgfalt nach, bis ein Schuldiger gefunden ist. Doch zwanzig Jahre später behauptet die Journalistin Stephanie Mailer, dass Rosenberg und Scott sich geirrt haben. Kurz darauf verschwindet die junge Frau…

Die idyllischen Hamptons sind Schauplatz einer fatalen Intrige, die Joël Dicker mit einzigartigem Gespür für Tempo und erzählerische Raffinesse entfaltet.

Sprecher
Torben Kessler

Länge
19 h 53 m

Meine Meinung
Grandios! Dass Joel Dicker verdammt gut erzählen kann, hat er schon in „Die Geschichte der Baltimores“ und „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“ unter Beweis gestellt. Und hier hat er dieses Statement erneut untermauert. Allerdings sind hier wieder sehr viele Personen am Start, so dass ich mir beim ersten Durchlauf wirklich etwas schwer tat, die vielen Personen immer richtig zuzuordnen. Aus diesem Grund habe ich dieses Hörbuch nach dem ersten Hören gleich nochmals gestartet. Und dieser zweite Durchgang hat dann so richtig Spaß gemacht. Ich kannte die Leute bereits, konnte sie problemlos zuordnen und war nicht mehr darauf fixiert, die vielen Zusammenhänge sofort verstehen zu müssen. Es war einfach ein wahrer Genuss, vieles wurde deutlicher, Kleinigkeiten, die ich vorher gar nicht registriert hatte, erfasste ich nun komplett und konnte diese wirklich toll aufgebaute Story einfach nur genießen.

Sehr hilfreich fand ich auch, dass die Geschichte bei Kapitel 7 beginnt und somit der Countdown und schließlich der Showdown besser einzuschätzen ist.

Doch man muss wirklich gut aufpassen! Denn hier wird sehr oft zwischen Vergangenheit und Gegenwart gewechselt, und das ist nicht immer sofort deutlich erkennbar.

Torben Kessler als Sprecher war wieder klasse. Ich mag seine Stimme und seine Art zu lesen/sprechen mittlerweile sehr gerne.

Und das ist nun das erste Hörbuch von Joel Dicker, das es verdient auf meine Bestenliste geschafft hat.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Joel Dicker – Das Verschwinden der Stephanie Mailer

Siehe auch:

Brandon Q. Morris – Mars Nation 1

Beschreibung
Endlich hat es die NASA geschafft: Der erste Mensch hat soeben seinen Fuß auf die Oberfläche unseres Nachbarplaneten gesetzt. Doch die vier Astronauten der Mars-Expedition scheinen von unverschuldetem Unheil verfolgt: das Raumschiff einer privaten Organisation, das kurz nach ihnen eintrifft, havariert im Orbit. Nur sie können jetzt noch helfen und versuchen, zwanzig Leben zu retten. Dabei ahnen sie nichts von der unvorstellbaren Katastrophe, die sich hinter ihrem Rücken anbahnt – und die ihre Existenz grundlegend in Frage stellt.

Sprecher
Mark Bremer

Länge
8 h 56 m

Meine Meinung
Eigentlich ist es eine echt interessante Idee. Kaum hat es die NASA endlich geschafft, auf dem Mars zu landen, kommt auch schon ein Raumschiff einer privaten Organisation mit 20 Personen an Bord in die Nähe vom Mars. Diese wollen allerdings nicht mehr zurück zur Erde, wie die vier Astronauten der NASA. Sie sind auf den Mars gereist, um dort eine neue Welt aufzubauen. Doch kurz vor ihrer Landung haben sie extreme Probleme und können nicht aus eigener Kraft landen. Nur die NASA-Leute können sie noch retten, was diese natürlich tun. Und damit fangen ihre Probleme an.

Was nun folgt ist eine nette Geschichte voller Intrigen und Machtspielchen – ergo nichts anderes, als es auch schon immer auf der Welt passiert. Hm, das fand ich nun nicht sonderlich einfallsreich. Es gab sehr interessante Szenen, doch es gab auch Szenen, bei denen ich wirklich nur noch an das Wort hanebüchen dachte.

Die Charakterzeichnungen fand ich sehr gut, auch haben mir die Schilderungen der Behinderungen durch die Raumanzüge sehr gut gefallen. Lästig,  lästig, wenn man immer nur in voller Montur vor die Tür kann.

Insgesamt hat mich Mars Nation 1 nur mäßig beeindruckt. Es ist sicherlich eine nette Unterhaltung, aber eine unbedingte Hörempfehlung kann ich hier nicht mit gutem Gewissen aussprechen. Dafür ist die Story einfach zu lapidar und gewöhnlich. (Außer dem Handlungsort natürlich.)

Mark Bremer als Sprecher hat sicherlich alles gegeben, doch auch er hat in meinen Ohren hier oftmals wirklich etwas steif geklungen. Habe ihn schon anders erlebt.

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Brandon Q. Morris – Mars Nation 1

Sam Feuerbach – Der Schwertmeister (Die Krosann-Saga – Lehrjahre 2)

Beschreibung
Sie ist von allen bösen Geistern verlassen. Anstatt dem Prinzen die Kehle durchzuschneiden, ließ sie ihn einfach laufen. Und nun soll sie auch noch im Thronsaal vor König Tedore das Knie beugen. Nicht mit ihr. Niemals. Lieber stehend töten, als kniend leben.

Im Spätherbst seines Lebens, weit weg von der Heimat, geflohen vor seiner Schuld. Ein verstorbener Sohn, eine verlorene Tochter, ein verwirkter Titel. Was blieb war am Strand zu sitzen und die Wellen zu zählen. Doch dann erhebt sich der alte Schwertmeister und macht sich auf seine letzte große Reise…

Sprecher
Robert Frank

Länge
9 h 24 m

Meine Meinung
Doch, es wird immer deutlicher: Sam Feuerbach gehört ab sofort zu meinen Lieblingsautoren. Denn auch die Krosann-Saga hat nicht nur spannend begonnen, hier im zweiten Teil der 6-teiligen Reihe geht es genauso spannend, wenn nicht noch spannender weiter, als schon im ersten Teil.

Hier muss Karek, dessen wahre Identität langsam immer mehr Menschen auf der Feste wissen, harte Prüfungen bestehen und auch Entscheidungen treffen, zu denen er noch vor wenigen Monaten wohl nicht so einfach in der Lage gewesen wäre. Doch die Geschehnisse lassen ihn schneller annähernd erwachsen werden, als man es für möglich gehalten hätte.

Der Auftritt des Schwertmeisters wurde ebenfalls beeindruckend geschildert, so dass man sich seine grandiose Schwertkunst nur zu gut vorstellen konnte. Doch eben dieser Schwertmeister ist vom Schicksal schwer geschlagen. Erst als er vom Tod seines einstigen Schülers und besten Freundes erfährt, erblüht in ihm neuer Lebenswille. Als er dann noch den Trupp um Karek und seine vier Zimmergenossen als Trainer übernimmt, weiß er wieder, warum und wozu er noch am Leben ist. Doch wird er es noch lange bleiben?

Die in Band 1 noch völlig skrupel- und gefühllose Auftragsmörderin wandelt sich zunehmends vom Saulus zum Paulus. Naja, das ist jetzt vielleicht etwas übertrieben, aber eine deutliche Veränderung zum „menscheln“ ist bei ihr durchaus zu bemerken.

Robert Frank fand ich wieder ganz hervorragend. So bekommt auch dieser zweite Band die volle Punktzahl.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Sam Feuerbach -Der Schwertmeister (Die Krosann-Saga – Lehrjahre 2)

Siehe auch:

Jeffrey Archer – Im Schatten unserer Wünsche (Die Clifton-Saga 4)

clifton-4Beschreibung
Im vierten Band des großen Familienepos schreiben wir das Jahr 1957. Die Jugendfreunde Harry Clifton, ein Arbeiterkind, und Giles Barrington, Erbe einer großen Schifffahrt-Dynastie, sind auch verbunden durch die Liebe zwischen Harry und Emma, der Schwester von Giles. Sie haben bereits vielen Herausforderungen getrotzt: den Wirren um Herkunft und Erbe, Verrat, Intrigen, Krieg. Emma Clifton bietet sich die Gelegenheit, den Vorsitz der Barrington Schifffahrtsgesellschaft zu übernehmen und Macht zu gewinnen. Doch die tragischen Ereignisse um ihren Sohn Sebastian, der in einen Autounfall verwickelt wurde, legen einen Schatten über Emma und ihren Mann Harry…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Erich Räuker

Länge
13 h 12 m

Meine Meinung
Das lange Warten auf die Fortsetzung hat sich wirklich gelohnt! Nur leider vergingen die dreizehn Stunden wie im Flug, so dass ich jetzt bereits das Hörbuch fertig gehört habe. In gerade mal zwei Tagen. Schade. Doch dieses Hörbuch zu unterbrechen und in mehreren Häppchen zu hören, so dass man länger an dem Genuss hätte, ist schier unmöglich!

Schon der Einstieg ist wieder äußerst spannend. Denn Teil 3 endete ja mit dem furchtbaren Autounfall, in den Sebastian und Bruno verwickelt wurden. Und genau hier knüpft Teil 4 an. Das Entsetzen ist groß, als man erfährt, dass Sebastian dabei ums Leben kam. Ich hätte ja auf Bruno gewettet/gehofft. Doch nein, Archer lässt keine Gnade walten. Und das in den ersten ca. 10 Minuten der Story. Sofort ist man also wieder in der Story drin, erinnert sich an all die Intrigen und Gemeinheiten, die schon in den ersten 3 Teilen Harry und Emma das Leben schwer machten. Und ja, so geht es auch weiter. Harry und Emma sollen einfach kein glückliches Leben führen dürfen, denn ihr argentinischer Erzfeind ist noch lange nicht mit ihnen fertig.

Was er sich dieses Mal für Niederträchtigkeiten ausdenkt und wie sich Harry und Emma dagegen wehren, wird wieder äußerst kurzweilig und spannend erzählt. Keine Minute ist langweilig und selbst ein an sich sehr trockenes Thema wie der Aktienhandel wird derart spannend erzählt, dass man mit wild klopfendem Herzen lauscht und nur noch betet.

Natürlich endet auch dieses Buch wieder mit einem Cliffhanger „übelster Sorte“, so dass ich jetzt schon wieder ganz gebannt auf die Fortsetzung warte. Hoffentlich dauert es nicht allzu lange, bis Teil 5 erscheinen wird.

Erich Räuker war wieder ganz hervorragend in diesem Hörbuch. Er passt einfach wie die Faust aufs Auge zu dieser Saga. Und kein anderer könnte diese Geschichte derart gut erzählen.

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Jeffrey Archer – Im Schatten unserer Wünsche (Die Clifton-Saga 4)

Siehe auch:

Die Clifton-Saga:

Kain und Abel:

Andere:

 

 

David Hewson, A. J. Hartley – Macbeth: Ein Epos

MacbethBeschreibung
Drei seltsame Gestalten ziehen durch das Dickicht des schottischen Hochlands – die Hexen sind auf der Suche nach Macbeth und Banquo. Sie wollen Duncans Kronvasallen eine folgenschwere Prophezeiung überbringen: Auf Macbeth warte die Krone, aber nur Banquo werde einen königlichen Nachkommen zeugen.

Die beiden Freunde versuchen, die Prophezeiung abzutun, bis Macbeths schöne Frau Skena ihrem Gemahl einflüstert, dass er – und nur er allein – ein Anrecht auf den Thron habe. Die letzten Zweifel verschwinden, als König Duncan Burg Inverness besucht und entgegen der schottischen Sitte verkündet, er werde seinen Sohn Malcolm zum Thronfolger ernennen. Angestachelt von seiner Frau Skena und enttäuscht über die Machtgier Duncans schleicht sich Macbeth in das Schlafgemach des Königs. Den Dolch fest in der Hand, nimmt die Tragödie ihren Lauf…

Mit dem Tempo und der Sprachgewalt zeitgemäßer Thriller haben A. J. Hartley und David Hewson aus Shakespeares klassischem Drama ein fulminantes Epos über politische Intrigen, üblen Verrat und hinterhältige Morde gestrickt, das zwei der stärksten Charaktere aller Zeiten birgt.

Für die deutsche Hörspiel-Adaption hat Audible das Epos in ein actiongeladenes Audio-Drama verwandelt, das mit viel Liebe zum Detail und Deutschlands renommiertesten Synchronsprechern umgesetzt wurde. So ist neben Tobias Kluckert (Macbeth), Claudia Urbschat-Mingues (Lady Macbeth), Ingo Albrecht (Banquo), Christian Rode (Duncan) und Udo Schenk (Fergus) auch die deutsche Stimme von Michael Fassbender zu hören. Zeitgemäß interpretiert, explosiv erzählt und meisterhaft inszeniert: So klingt die Hörspiel-Adaption des Shakespeare-Klassikers bei Audible. Ein Hörvergnügen, das Sie in die dunklen Tiefen der stürmischen Highlands entführt und nicht mehr loslassen wird.

Diese Hörspiel-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Crème de la Crème

Länge
7 h 40 m

Meine Meinung
Mit „Macbeth: Ein Epos“ ist Audible mal wieder eine richtige Sahneschnitte gelungen. Nur schwer hätte man mich dazu bringen können, Macbeth zu hören. Doch in dieser wirklich sehr tollen Hörspielfassung ist es ein wahrer Ohrenschmaus, ach was, ich untertreibe. Es ist das reinste Ohrenkino. Mittendrin in den Geschehnissen der Highlands darf man Zeuge der äußerst kurzweiligen und sehr spannend aufbereiteten Geschichte um den Aufstieg und  Fall Macbeths werden.

Die Inszenierung des Hörspiels ist sehr gelungen. Eigentlich sind Hörspiele ja nicht so mein Fall, da ich oftmals Probleme mit den vielen Geräuschen habe und dann das Gesprochene nicht richtig verstehen kann. Aber hier war das überhaupt kein Problem. Die Tonabmischung war perfekt, ich verstand jedes Wort und doch kam das Säbelrasseln und alle anderen Effekte perfekt zur Geltung. So liebe selbst ich Hörspiele.

Ich könnte hier noch so einige Superlative aneinanderreihen. Doch das will ich gar nicht tun. Meine Empfehlung ist einfach: Höre es dir an! Es wird dir ganz sicher gefallen!

Als Sprecher wurden hier mal wieder die Crème de la Crème der Hörbuchsprecher ausgewählt. Das hat wirklich sehr viel Spaß gemacht, dem Spektakel zu lauschen. Schade, dass es schon vorbei ist. Ich hätte noch ein paar Stündchen weiter hören können/wollen.

Dieses Hörspiel wandert natürlich auf meine Bestenliste.

s5g5h

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch:  David Hewson, A. J. Hartley – Macbeth: Ein Epos

Tom Rob Smith – Agent 6

Agent 6Beschreibung
Moskau 1950. Geheimagent Leo Demidow soll dem schwarzen amerikanischen Sänger Jesse Austin ein perfektes kommunistisches Russland vorgaukeln. Austin droht das abgekartete Spiel zu durchschauen, und in letzter Minute kann Demidow einen Eklat verhindern. 15 Jahre später reist Demidows Ehefrau mit den beiden Töchtern zu einem Versöhnungskonzert sowjetischer und amerikanischer Schüler in die USA. Doch am Ende des Abends gibt es mehrere Tote, und nur einer weiß, was wirklich geschah: Agent 6. Und nur einer kann ihn finden: Leo Demidow.

Dietmar Bär gibt in seiner Lesung Leo Demidows brillianter Mischung aus eiskalter Präzision und unkonventionellen Ermittlungsmethoden eine Stimme.

Sprecher
Dietmar Bär

Länge
9 h 20 m (gekürzt)

Meine Meinung
„Agent 6“ ist der letzte Teil der Trilogie. Und eines ist gewiss: Wenn man die Vorgänger-Bücher nicht kennt, dann wird man an diesem Hörbuch keinen Spaß haben.

Der Protagonist ist wieder Leo Demidow, in diesem Band ist auch seine ganze Familie involviert. Die Story an sich fand ich wieder sehr interessant, man erfuhr wieder so einiges über die Machenschaften des damaligen Stalin-Russland. Doch hier geht Demidow und auch seine Familie über die Grenzen hinweg bis nach Amerika.

Zum einen spielt dieser Roman über viele Jahre, zum anderen in vielen verschiedenen Ländern. Ich fand, dass man hier leider gemerkt hat, dass es eine gekürzte Version ist, denn so ab und an dachte ich: Nanu, wie ist er denn jetzt dahin gekommen? Mir hat hier des Öfteren die schlüssige Verbindung zur Vergangenheit gefehlt. Doch wenn man davon absieht, war es wieder eine sehr interessante Geschichte, die mich Stunde um Stunde gebannt lauschen ließ. Es ist zwar nicht wirklich super spannend, aber äußerst interessant.

Dietmar Bär als Sprecher hat mir als Sprecher sehr gut gefallen. Die beiden Vorgänger-Bände wurden zwar von Bernd Michael Lade gesprochen, doch da es bei mir schon ein Weilchen her ist, dass ich diese gehört hatte, störte mich der Sprecherwechsel nicht. Im Gegenteil. Ich liebe Dietmar Bär als Sprecher.

s5g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Tom Rob Smith – Agent 6

Siehe auch:

M. J. Arlidge – Six Degrees – Wege der Verschwörung: Die komplette 1. Staffel

51cJf-PjLXL._SL300_Beschreibung
Ein Anschlag erschüttert die Grundfesten der britischen Gesellschaft. An einem ruhigen Sommertag besucht der britische Premierminister eine Wohltätigkeitsveran-staltung im Süden Londons. Plötzlich fallen drei Schüsse. Ein Attentat auf das Oberhaupt der Regierung!

Die Sicherheitsdienste sind vollkommen überrumpelt. Niemand hat diesen Angriff kommen sehen. Wer steckt dahinter? Al-Qaida, eine neue Terrorzelle, ein Einzeltäter? Der Leiter der Ermittlungen, MI5-Terrorspezialist Alex Cartwright, tappt völlig im Dunkeln. Gleichzeitig bricht im politischen Establishment ein erbitterter Machtkampf um die Nachfolge des Premiers aus. Die verstreuten Spuren, die Cartwright und seine Partnerin Ellen Townsend Schritt für Schritt finden, führen in eine beängstigende Richtung.

Mit der (Hörspiel)Serie „Six Degrees – Wege der Verschwörung“ präsentiert Audible Entertainment die nächste exklusive Eigenproduktion. Mit spannungsgeladener Action kommen sowohl Fans von amerikanischen TV- Serienhits wie „24“ oder „Homeland“ auf ihre Kosten, als auch die Anhänger von klassischen britischen Serien wie „Sherlock“ und „Dr. Who“ (deren Stars, Andrew Scott und Freema Agyman in der englischen Version die Hauptrollen übernommen haben).

Im Deutschen besetzt mit den Top-Sprechern Uve Teschner, Manja Döring, Gordon Piedesack, Gabriele Blum, Vera Teltz, Dietmar Wunder u.v.m. wird sie diese packende Hörspiel-Verschwörung nicht mehr loslassen!

Sprecher
Uve Teschner, Manja Döring, Gordon Piedesack, Gabriele Blum, Vera Teltz, Dietmar Wunder u.v.m.

Länge
5 h 25 m

Meine Meinung
Bisher hörte ich nur begeisterte Stimmen über „Six Degrees“. Und ja. Ich kann das bestätigen. Auch ich war sehr angetan von diesem Serienstart, der gleich in einer kompletten Staffel geliefert wird. Zwar finde ich die Vergleiche zu „24“ oder „Sherlock“ nicht ganz zutreffend (die anderen beiden genannten kenne ich nicht), aber nichtsdestotrotz ist es ein äußerst spannendes und kurzweiliges Hörspiel. Politik und die damit natürlich verbundenen Intrigen und Machtkämpfe verbunden mit der hervorragenden Sprecherauswahl machen diese Story zu einem reinen Hörvergnügen, das von der ersten Minute an das Kino im Kopf starten lässt.

Die PDF-Datei, die automatisch mit in die Bibliothek geladen wird, bietet einen genaueren Überblick, welcher Sprecher welche Rolle spricht und wer für die Produktion etc. verantwortlich war.

Mir hat die erste Staffel sehr gut gefallen und natürlich werde ich mir auch die 2. Staffel zulegen. Denn bei diesem Cliffhanger kann man ja gar nicht anders.

Wieder eine tolle Leistung aus der Audible-Produktion. Die Leute von Audible verstehen es halt einfach, wie man Hörer begeistert.

s5g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: M. J. Arlidge – Six Degrees – Wege der Verschwörung: Die komplette 1. Staffel

Siehe auch: