Jilliane Hoffman – Insomnia

Beschreibung
Verstört und mit Schnittwunden am ganzen Körper taumelt Mallory Knight in eine Biker-Bar in Süd-Florida. Zwei Tage lang war die 17-jährige Schülerin spurlos verschwunden. Mallory behauptet, dem „Hammermann“ entkommen zu sein, einem Serienkiller, der bereits ein Dutzend Teenagermädchen entführt und mit seinen schrecklichen Werkzeugen zu Tode gequält hat.

Aber als Special Agent Bobby Dees sie befragt, verstrickt sich Mallory in Widersprüchen. Warum lügt sie? Und was geschah wirklich in der Nacht, als sie verschwand? Kurz darauf wird ein weiteres Mädchen vermisst, und Mallory muss erkennen, dass Lügen tödliche Folgen haben können.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Andrea Sawatzki

Länge
12 h 38 m

Meine Meinung
Jilliane Hofman ist bekannt dafür, dass sie mit schrecklich beschriebenen Szenen nicht gerade zurückhaltend ist. So auch hier wieder. Man sollte also nicht zu zart besaitet sein, wenn man sich diesen spannenden Thriller anhören möchte.

Sehr ausführlich wird hier aber auch beschrieben, was mit einem passiert, wenn man öffentlich lügt. Dass man anschließend von der ganzen Welt verabscheut wird und dass einem niemand mehr glaubt. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht… Doch weiter könnte man auch sagen: Die Geister die ich rief…

Mir hat die Idee und der Aufbau ziemlich gut gefallen. Abgesehen von einigen Wiederholungen und meiner Meinung nach zu oft beschriebenen Zweifeln, war der Plot insgesamt recht kurzweilig und spannend. Auch gab es hier einige sehr überraschende Wendungen, die ich so nicht immer erwartet hätte. Und als zum Ende hin dann noch eine Wendung gab, dachte ich schon, ich hätte mit meiner bereits lange gehegten Vermutung doch recht. Ob das allerdings zutrifft, werde ich hier natürlich nicht verraten. Den Spaß überlasse ich dir ganz allein. Denn ich bin mir ziemlich sicher, dass auch du … nun lassen wir das.

Die Personen fand ich gut beschrieben. Typisch amerikanisch, sowohl im Denken als auch im Handeln. Aber so sollte es ja auch sein, wenn man sich einen amerikanischen Thriller anhört.

Andrea Sawatzki gefiel mir als Sprecherin sehr gut. Ich finde ihre Stimme sehr angenehmen und kann ihr problemlos auch über Stunden zuhören.

Insgesamt ist Insomnia also ein Thriller, der brutal, kurzweilig und durchaus zu empfehlen ist. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Jilliane Hoffman – Insomnia

Siehe auch:

Jilliane Hoffman – Samariter

SamariterBeschreibung
Faith Sounders‘ Leben ist perfekt. Als liebenswerte Ehefrau und Mutter lebt sie den Traum einer Bilderbuchfamilie in Südflorida – bis sie zusammen mit ihrer vierjährigen Tochter Zeugin einer Entführung wird. Und dabei einen entscheidenden Fehler macht. Sie tut… nichts. Auch als der Vorfall an die Öffentlichkeit gerät, schweigt Faith weiterhin – ganz im Gegensatz zu ihrer Tochter. Die schafft es, den Täter zu identifizieren, und wird zur Heldin, ihre Mutter zur feigen Außenseiterin. Doch Faith hat an jenem Abend noch etwas beobachtet: einen zweiten Täter. Während der seiner Zeugin gefährlich nahe kommt, haben die Ermittler große Mühe, ihr noch irgendetwas zu glauben.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Andrea Sawatzki

Länge
12 h 27 m

Meine Meinung
Oh mein Gott. Ich wollte nicht in Faiths Haut gesteckt haben. Eigentlich wollte Faith bei ihrer Schwester übernachten, doch da sie sich mit ihr und ihrem Mann gestritten hat, schnappt sie sich ihre kleine Tochter, und fährt – obwohl sie Alkohol getrunken hat – doch mitten in der Nacht nach Hause. Irgendwo im Nirgendwo sieht sie eine junge Frau, die sie bittet, doch ihre Autotür aufzumachen und ihr zu helfen. Dann sieht sie noch 2 Männer! Sie hat Angst, ihre Gedanken rasen hin und her, was soll sie nur tun? Sie fährt davon, ohne der Frau zu helfen. Sie beschließt, ihrem Mann nichts von dem nächtlichen Vorfall zu erzählen. Sie plagen Gewissensbisse. Doch jetzt noch zur Polizei gehen? Sie weiß ja nicht einmal, in welchem Ort das war. So schweigt sie beharrlich. Bis ihre kleine Tochter im Fernsehen die Frau wiedererkennt und das ihrem Papa sagt. Fortan gerät Faith immer tiefer in einen Strudel, aus dem es kein Entkommen mehr gibt.

Ich fand diesen Thriller zutiefst menschlich. Es wurden hier hervorragend persönliche Fehlentscheidungen, die einem unendlich leid tun aber eben nicht mehr zu ändern sind, dargestellt. Auch die gnadenlose Gerichtsverhandlung und die Verhöre fand ich leider äußerst glaubhaft und realitätsnah.

Was mir nicht so gut gefallen hat, war das doch sehr ausgeprägte „Gejammer“ über eine Affäre, die ihr Mann vor Urzeiten einmal hatte. Das war mir eindeutig zu viel. Besonders am Anfang musste ich mich deshalb ziemlich durch die Geschichte quälen. Doch das wurde später durch die heiklen Entwicklungen und wirklich gut beschriebenen Zwickmühlen wieder gut gemacht. Trotzdem muss ich dafür einen Pingu-Punkt abziehen, da es einfach viel zuviel Gejammer war.

Andrea Sawatzki als Sprecherin hat mir sehr gut gefallen. Sie hat dieses Hörbuch wirklich perfekt gesprochen. Durch ihre Interpretation des Textes konnte man sich sehr gut in die Gefühlswelt der Protagonistin hineinversetzen.

s5g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Jilliane Hoffman – Samariter

Siehe auch: