Jo Nesbo – Durst (Harry Hole 11)

Beschreibung
Ein Serienkiller findet seine Opfer über die Dating-App Tinder. Die Osloer Polizei hat keine Spur. Der einzige Spezialist für Serientäter, Harry Hole, unterrichtet jetzt an der Polizeihochschule, um mehr Zeit für seine Frau Rakel und ihren Sohn Oleg zu haben. Doch Holes alter Chef kennt Olegs Vergangenheit und setzt ihn so unter Druck. Der Kommissar gibt schließlich nach und übernimmt den Fall. Als eine weitere junge Frau verschwindet – ausgerechnet eine Kellnerin aus Holes Stammlokal – , muss der Ermittler befürchten, dass der Mörder für ihn kein Unbekannter ist.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Uve Teschner

Länge
18 h 19 m

Meine Meinung in Kürze
Insgesamt hat mir der 11. Teil der Reihe wieder gut gefallen, allerdings war ich mit dem Ende nicht so ganz glücklich. Doch bevor es zum Ende kommt, erlebt man viele spannende Stunden, die nicht so leicht verdaulich sind. Denn der Serienkiller geht nicht gerade liebevoll mit seinen Opfern um. Man sollte also einiges verkraften können.

Uve Teschner gefiel mir wie meist, wieder ziemlich gut.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Jo Nesbø – Durst (Harry Hole 11)

Siehe auch:

Aus der Harry Hole-Reihe:

Andere:

Jo Nesbo – Blood on Snow: Das Versteck

Blood on snow 2Beschreibung
Ulf ist Geldeintreiber. Sein Boss ist der Fischer. Der Fischer ist einer der Drogenhändler Oslos. Als Geldeintreiber wird man nicht unbedingt reich. Doch jetzt hat Ulf einen Weg gefunden, glaubt er. Zwei Probleme stellen sich: Drogenhändler lassen sich ungern reinlegen. Und schicken sie ihre Killer los, braucht man ein gutes Versteck.

Sprecher
Simon Jäger

Länge
6 h 01 m

Meine Meinung
Der 2. Teil der „Blood-on-Snow-Reihe“ ist ähnlich wie Teil 1. Denn auch hier haben wir es mit einem gutmütigen Verbrecher zu tun und ebenso ist hier die Liebe der eigentliche Antrieb für die Story.
Mir hat der zweite Teil gut gefallen, es ist gute und gekonnte Unterhaltung, die mich allerdings nicht „vom Hocker gerissen“ hat. Trotzdem ist es eine durchaus zu empfehlende Story, die etwas gemächlich daher kommt und trotzdem gehört werden will. Besonders die Beschreibungen der Gegend haben mir hier sehr gut gefallen.

Simon Jäger war – wie gewohnt – sehr gut in seiner Rolle als Sprecher.

s5g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Jo Nesbø – Blood on Snow: Das Versteck

Siehe auch:

Aus der Harry Hole-Reihe:

Andere:

 

Jo Nesbo – Der Sohn

Der SohnBeschreibung
Sonny ist ein vorbildlicher Gefangener. Er lauscht den Geständnissen seiner Mitgefangenen und vergibt ihnen ihre Sünden. Er wurde sein ganzes Leben lang belogen. Doch dann ändert ein Geständnis alles. Ein Mitgefangener weiß etwas über Sonnys in Ungnade gefallenen Vater. Sonny will Rache. Er muss aus dem Gefängnis fliehen, und die Verantwortlichen sollen für ihre Verbrechen zahlen. Wie hoch der Preis auch sein mag…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Sascha Rotermund

Länge
15 h 21 m

Meine Meinung
Ich hatte mich sehr auf das neue Hörbuch von John Jo Nesbø gefreut. Doch so wirklich glücklich war ich am Ende nicht.

Sonny ist ein Junkie und sitzt im Knast. Er spielt da quasi Gott, denn seine Mitgefangenen kommen zu ihm, um sich ihre Sünden vergeben zu lassen. Er tut da zwar selbst nicht viel dazu – er schweigt im Normalfall – doch seinen Mitmenschen tut er gut. Als ihm eines Tages ein Mitgefangener seine Sünden beichtet und Sonny dadurch erfährt, dass sein Vater doch nicht so ein Mistkerl war, wie er glaubte, schwört er Rache. Von nun an beginnt ein gnadenloser Rachefeldzug.

Die Geschichte an sich fand ich zwar gut, da sie sehr menschlich daher kam, aber sie hatte für meinen Geschmack furchtbar viele Längen, weshalb es mir wirklich viel abverlangte, das Hörbuch zu Ende zu hören. Auch fand ich einige Stellen nicht wirklich überzeugend. Denn z. B. ist es für mich nur schwer zu glauben, dass ein derart abhängiger Junkie, wie Sonny zu Anfang beschrieben wird, es einfach so im Handumdrehen schaffen soll, mit den Drogen aufzuhören.

Ich glaube, um einiges vom Lektorat gekürzt und etwas mehr Quälerei beim Entzug hätte die Geschichte glaubhafter und spannender werden lassen. So kann ich für die Story nur 3 Pingu-Punkte geben. Der Sprecher hingegen hat seine Arbeit sehr gut gemacht. Deshalb bekommt er die volle Punktzahl von mir.

s5g3

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Jo Nesbø – Der Sohn

Siehe auch:

Aus der Harry Hole-Reihe:

Andere:

 

Jo Nesbo – Koma

KomaBeschreibung
Ein junges Mädchen wird tot im Wald gefunden. Sie wurde brutal vergewaltigt. Zehn Jahre später wird an derselben Stelle ein Polizist getötet, sein Gesicht ist grausam entstellt. Eine Sonderkommission ermittelt unter Hochdruck. Doch es geschehen weitere Morde. Die Polizei hat keine Spur, und ihr bester Ermittler fehlt. Zur selben Zeit liegt ein schwerverletzter Mann im Krankenhaus im Koma. Das Zimmer wird von der Polizei bewacht. Niemand soll erfahren, wer der geheimnisvolle Patient ist. Denn er hat einen Feind. Und der ist überall…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Uve Teschner

Länge
17 h 43 m

Meine Meinung
Sorry, zu lange mit der Rezension gewartet und nur die Gesamtbewertung notiert. Aber eins weiß ich noch: ich war sehr gefesselt und stellenweise auch schockiert von der Geschichte. 

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Jo Nesbø – Koma

Siehe auch:

Aus der Harry Hole-Reihe:

Andere:

 

Jo Nesbo – Rotkehlchen

Beschreibung
Der Osloer Kommissar Harry Hole wird auf einen Posten beim Staatsschutz versetzt. Als seine neue Dienststelle Informationen über eine südafrikanische Spezialwaffe erhält, die nach Norwegen importiert wurde, nimmt Harry sich der Sache an. Alle Spuren weisen in die Vergangenheit, auf eine Gruppe von Kollaborateuren, die während des Zweiten Weltkriegs an der Seite der Nationalsozialisten gekämpft haben. Offenbar haben diese Kräfte ein Attentat auf den norwegischen Thronfolger geplant. Es gibt viele potenzielle Täter, und Harry muss sich in einen tiefen und brodelnden Sumpf begeben, um diesen Fall zu lösen.

Sprecher
Achim Buch

Länge
444 Minuten

Meine Meinung
Es gibt eindeutig wesentlich bessere Krimis von Jo Nesbø. Eigentlich kaufte ich das Hörbuch nur, weil ich bisher schon sechs Hörbücher von ihm gehört habe und davon fünf Stück 5 und eins 4 Sterne bekommen hatte. Aber eigentlich fand ich das Thema nicht so interessant. Aber da ich Nesbø immer als Garant für sehr gute Krimis hielt, holte ich es mir.

Aber leider fehlte hier jegliche Spannung! Und das bei einem Krimi. Ich überlegte sehr oft, ob ich dieses Hörbuch nicht abbreche. Und irgendwann – das muss ich zugeben – habe ich auch nur hoch halbherzig zugehört. Es hat mich nicht wirklich interessiert und ich habe dieses Mal auch nicht mit meinem „Liebling“ Harry Hole mitgefiebert. Nein. Diese Geschichte hat es einfach nicht geschafft, mich mitzureißen. Sehr schade.

Alle anderen Hörbücher von Jo Nesbø kann ich aber wärmstens empfehlen – dieses leider nicht.

Fazit: naja

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Jo Nesbø – Rotkehlchen

Siehe auch:

Aus der Harry Hole-Reihe:

Andere: