Karsten Dusse – Das Kind in mir will achtsam morden

Beschreibung
Björn Diemel ist zurück – und mordet ganzheitlicher als je zuvor.

Inzwischen müsste es Björn Diemel besser gehen. Er hat den stressigen Job gekündigt und sich selbstständig gemacht. Er verbringt mehr Zeit mit seiner Tochter und streitet sich kaum noch mit seiner Frau. Ach ja, und nebenbei führt er noch ganz entspannt zwei Mafia-Clans. Warum nur kann Björn das alles nicht genießen? Warum verliert er ständig die Beherrschung?

Hat er das Morden einfach satt? Nein, nein, so ist es nicht. Sein Therapeut Joschka Breitner bringt ihn endlich auf die richtige Spur: Es liegt an Björns Innerem Kind!

Sprecher
Karsten Dusse

Länge
8 h 40 m

Meine Meinung in Kürze
Wie auch schon im ersten Teil, habe ich mich auch bei der Fortsetzung wieder köstlich amüsiert. Joschka Breitner und seine Achtsamkeitsregeln finde ich in Björn Diemels Umsetzung einfach unschlagbar.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Karsten Dusse – Das Kind in mir will achtsam morden

Siehe auch:

Karsten Dusse – Achtsam morden

Beschreibung
Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die unausgeglichene Work-Life-Balance wieder herzustellen. Denn als erfolgreicher Anwalt hat Björn sehr wenig Zeit für seine Familie.

Der Kurs trägt Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren, allerdings anders als gedacht. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Mafiaboss, beginnt, ihm ernstliche Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um – und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit.

Mörderisch entspannt gelesen von Matthias Matschke.

Sprecher
Matthias Matschke

Länge
9 h 14 m

Meine Meinung
Bei Audible ist dieses  Hörbuch in der Kategorie „Thriller > Mystery & Verschwörung“ eingeordnet.  Da hätte ich es wohl nie gefunden. Es gibt zwar einige Tote, doch deshalb ist es noch lange kein Thriller im landläufigen Sinn. Ich finde, es würde viel besser in die Kategorie „Lebenshilfe“ 😉 oder aber „Comedy & Humor“ passen. Ich habe mich jedenfalls köstlich bei diesem „Thriller“ amüsiert.  Aber eigentlich kann man dieses Hörbuch in gar keine Kategorie hineinpressen. Es ist schon eine Klasse für sich.

Die Gespräche mit dem Therapeuten fand ich jedes Mal äußerst amüsant. Und noch viel köstlicher fand ich dann Björns Auslegung, wie man die verschiedenen Achtsamkeitsregeln wohl anwenden sollte. Er geht hier sehr pragmatisch vor und mordet wirklich äußerst achtsam – also für sich gesehen.

Allerdings waren die Tipps kein Blödsinn. Man lernt hier wirklich so einiges in Sachen Achtsamkeit. Wie man diese Tipps letztendlich umsetzt, steht ja schließlich auf einem anderen Blatt.

Doch allzu viel will ich hier gar nicht über diese Story schreiben. Sie ist einfach köstlich, mit herrlichem Humor, der genau meinen Geschmack getroffen hat. Beim Lauschen dieser „achtsamen Gangsterstory“ habe ich verdammt oft laut lachen müssen und noch öfter einfach nur schmunzeln. Ja, eigentlich  bin ich mit einem Dauergrinsen im Gesicht herumgelaufen.

Matthias Matschke als Sprecher kannte ich bisher noch nicht. Doch er hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen. Ich werde mir diesen Namen merken und mich auf weitere Hörbücher mit ihm freuen.

Ein neues Hörbuch für meine Bestenliste!

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Karsten Dusse – Achtsam morden

Siehe auch: