Linda Castillo – Brennendes Grab (Kate Burkholder 10)

Beschreibung
Wer hasste den 18-jährigen Daniel Gingrich so sehr, dass er ihn bei lebendigem Leib verbrannte? Die Nachricht von der brennenden Scheune auf der Gingrich-Farm geht spät am Abend ein. Kate Burkholder macht sich sofort auf den Weg zu der weit außerhalb gelegenen Farm der amischen Familie. Was zunächst nach Brandstiftung aussieht, entpuppt sich nach dem Fund der männlichen Leiche als brutaler Mordfall. Die Ermittlungen führen Kate Burkholder in ein wahres Spinnengeflecht aus Lügen und Intrigen. Und kosten sie fast das Leben.

Sprecher
Tanja Geke

Länge
9 h 55 m

Meine Meinung
Puh, also für mich ist zu verbrennen so ziemlich die schlimmste Art, wie man ums Leben kommen kann. Doch eben diesen Tod stirbt der augenscheinlich sehr beliebte 18-jährige Daniel. Die Schilderung des Scheunenbrands empfand ich als sehr heftig, aber auch sehr klasse beschrieben.

Bei ihren Ermittlungen stößt Kate hier zunächst auf Schweigen und auf viele Lügengeschichten. Doch nach und nach bröckeln diese, da Kate einfach nicht locker lässt und sich so die Puzzlesteinchen nach und nach zusammensetzen.

Wie immer bei Linda Castillos Büchern finde ich die Beschreibungen des Lebens der Amish-People sehr interessant. Mittlerweile kenne selbst ich ihren Glauben und weiß wie sie „ticken“. Und doch sind die Fälle immer wieder spannend anzuhören.

Der 10. Band dieser Reihe war wieder sehr spannend und kurzweilig anzuhören. Auch die Auflösung des Falles, welche erst nach und nach ans Licht kam, hat mich überzeugt und empfand ich als glaubhaft und vorstellbar.

Tanja Geke hat mir wieder sehr gut gefallen. Sie passt perfekt zur Stimme von Kate Burkholder.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Linda Castillo – Brennendes Grab

Siehe auch:

Linda Castillo – Ewige Schuld (Kate Burkholder 9)

Beschreibung
„Finde den Mörder meiner Frau!“

Seit zwei Jahren sitzt Joseph King wegen des Mordes an seiner Frau Naomi hinter Gittern. Er gilt als ein „gefallener“ Amischer, einer, der ständig mit dem Gesetz in Konflikt geriet. Doch den Mord hat er immer vehement bestritten. Jetzt ist er ausgebrochen und hat seine fünf Kinder als Geiseln genommen. Als Kate Burkholder sie auf eigene Faust befreien will, wird sie von King überwältigt. Seine Forderung lautet: Du kannst gehen, aber finde den Mörder meiner Frau! Als Kate den alten Fall wieder aufrollt, ahnt sie noch nicht, wie gefährlich diese Ermittlung wird und welches Drama sich daraus entwickelt.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Tanja Geke

Länge
10 h 18 m

Meine Meinung in Kürze
Ewige Schuld, der 9. Teil aus der Kate-Burkholder-Reihe, hat mir wieder sehr gut gefallen, zumindest größtenteils. Denn einige Handlungen von Kate fand ich dieses Mal schon etwas einfältig. Aber dennoch ist auch dieses HB wieder sehr spannend vom Anfang bis zum Ende.

Vera Teltz hat hier zwar wieder ein paar Mal diese Anwandlungen gehabt, das sie männliche Stimmen gar fürchterlich gesprochen hat, doch im großen und ganzen war ich auch mit ihr zufrieden.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Linda Castillo – Ewige Schuld

Siehe auch:

Linda Castillo – Böse Seelen (Kate Burkholder 8)

Beschreibung
Die junge Rachel Esh wird tot im Wald gefunden. Sie war fünfzehn und erfror jämmerlich. Offenbar wollte sie weg von zu Hause. Schon längere Zeit machen böse Gerüchte die Runde über diese isolierte Amisch-Gemeinde im Bundesstaat New York. Aber niemand will offen sprechen. Deshalb bittet die örtliche Polizei Kate Burkholder um Hilfe. Allein und auf sich selbst gestellt soll sie herausfinden, was sich dort wirklich abspielt. Kate gibt sich als trauernde Witwe aus und taucht ein in eine Welt, die voller Verbrechen und Grausamkeit ist.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Tanja Geke

Länge
9 h 59 m

Meine Meinung
Ach herrjeh! Dieses Mal meint es das Schicksal mit Kate Burkholder nicht gut. Sie wird darum gebeten, ihren ersten Undercover-Einsatz in einer Amisch-Siedlung anzutreten. Denn dort ist ein junges Mädchen unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen und beängstigende Gerüchte kommen auf. Kate – bei ihrem Stolz und ihrer Neugierde gepackt – nimmt den Auftrag natürlich an und begibt sich damit selbst in höchste Lebensgefahr.

Sie fädelt ihre Undercover-Mission sehr geschickt ein und fällt in der Siedlung nicht weiter auf. Sie ist eben die Neue, die Witwe, die einen Neuanfang wagt. Sie integriert sich perfekt und kann Stück für Stück die Leute kennenlernen und ihr Vertrauen gewinnen. Doch irgendwann wird die Situation dann doch brenzlig für sie. Sogar sehr!

Ob es das nun war mit der Kate-Burkholder-Serie werde ich hier natürlich nicht verraten. Nur soviel möchte ich dazu sagen: Auch der 8. Teil der Serie ist wieder äußerst spannend und kurzweilig. Adrenalin gibt es noch reichlich obendrauf.

Tanja Geke als Sprecherin mag ich zwar aus der Vergangenheit nicht so sehr, aber sie mausert sich in meinen Ohren immer mehr zu einer wirklich guten Sprecherin. Besonders zur Kate-Burkholder-Reihe passt sie meiner Meinung nach mittlerweile richtig gut.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Linda Castillo – Böse Seelen

Siehe auch:

Linda Castillo – Grausame Nacht (Kate Burkholder 7)

Grausame NachtBeschreibung
Als der Tornado über Painters Mill in Ohio hinwegfegt, legt er nicht nur die halbe Stadt in Schutt und Asche. Er bringt auch etwas zum Vorschein, das besser verborgen geblieben wäre. Unter einer eingefallenen Scheune werden die Überreste eines menschlichen Skeletts gefunden. Wer ist der Tote? Und warum lag er jahrelang hier vergraben? Ein altes Familiengeheimnis und ein ungesühntes Verbrechen – Kate Burkholders siebter Fall führt sie an einen unheimlichen Ort.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Tanja Geke

Länge
11 h 41 m

Meine Meinung
Kate Burkholder hat es auch in ihrem 7. Fall nicht gerade einfach. Denn sie muss sich mit einem sehr privaten Problem beschäftigen, was sie aber eigentlich gar nicht tun will und außerdem gerät sie auch hier wieder bei ihren Ermittlungen öfters in Lebensgefahr.

Tomasetti und Burkholder sind ja mittlerweile ein Paar und leben auch zusammen. Doch eine wichtige Frage blieb bisher ungeklärt. Und diese Frage bringt so einige Streitigkeiten mit sich.

Der Fall an sich ist wieder sehr interessant aufgebaut. Kate Burkholder kann hier wieder Stück für Stück Licht ins Dunkel der Geschehnisse von vor 30 Jahren bringen. Und doch haben diese lange zurückliegenden Ereignisse immer noch eine immense Wirkung auf die Gegenwart. Und dies hat einiges zur Folge… Jede Menge Spannung auf jeden Fall und eine ausgeklügelte Story, die mit einem wahnsinns Showdown in einem – na das will ich nun lieber nicht verraten – gipfelt.

Mir hat auch die 7. Folge wieder sehr gut gefallen, auch wenn ich nach der 6. Folge überzeugt war, dass die Serie nun abgeschlossen sei. Doch Linda Castillo kann immer wieder mit spannenden Geschichten überzeugen.

Tanja Geke fand ich hier tatsächlich gut. Auch wenn manchmal immer noch kurze Episoden dabei waren, bei der ich mit ihrer Leistung nicht so glücklich war. Aber im Großen und Ganzen war ich sehr zufrieden.

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Linda Castillo – Grausame Nacht

Siehe auch:

 

Linda Castillo – Mörderische Angst (Kate Burkholder 6)

Mörderische AngstBeschreibung
1979: Ein amischer Vater und vier seiner Kinder sterben bei einem missglückten Raubüberfall. Seine Frau wird von den Tätern entführt und nie wieder gesehen. Allein der vierzehnjährige Sohn Billy Hochstetler überlebt diese grausame Nacht.
2014: Jeder in Painters Mill weiß, dass es auf der verlassenen Farm der Familie Hochstetler spukt. Aber nur einige wenige wissen, was damals in jener Nacht vor fünfunddreißig Jahren tatsächlich geschah. Und nun wird einer nach dem anderen auf bestialische Weise ermordet. Wer ist ihrem Geheimnis auf die Spur gekommen?

Polizistin Kate Burkholder ermittelt in ihrem 6. Fall.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Tanja Geke

Länge
9 h 56 m

Meine Meinung
Es gibt immer noch eine Steigerung. Irgendwie habe ich bei den Thrillern von Linda Castillo den Eindruck, dass sie immer besser wird. Denn dieser Thriller hier hat mir besonders gut gefallen. Auch wenn Kate einen Mord, der schon über 30 Jahre zurückliegt, auflösen kann, so ist das noch lange nicht das Ende der Geschichte. Da geht eigentlich erst richtig los! Und das mal wieder derart spannend und mit so viel  Gänsehautfeeling, dass ich das Hörbuch nicht mehr ausschalten wollte, bis es endlich fertig war. Auch „menschelt“ es hier wieder sehr. Das ist überhaupt ein Punkt, der mir bei ihren Thrillern besonders gut gefällt.

Die Beschreibungen der Amish-People hat mich ja schon von Anfang an in den Bann gezogen. Und eine Übersetzung des Pennsylvania-Deutsch, welches die Amish sprechen, brauche ich eigentlich nicht. Das klingt so ähnlich wie unser Dialekt hier in Heppenheim.

Eigentlich dachte ich nach jedem Buch: Jetzt ist es aber gut mit der Reihe, man sollte es nun dabei belassen. Aber dieses Mal würde ich mich einfach sehr freuen, wenn es noch einen weiteren Teil geben würde. Und natürlich sollte dann auch wieder Pickles mitspielen, der in diesem Band ja leider schwer verletzt wurde. Man darf also gespannt sein.

Tanja Geke hat mir in diesem Hörbuch als Sprecherin sehr gefallen. Also ich weiß ja auch nicht, woran das liegt. Entweder ich finde sie furchtbar oder ich finde sie klasse. Hier jedenfalls hat sie eine tolle Leistung gebracht.

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Linda Castillo – Mörderische Angst (Kate Burkholder 6)

Siehe auch:

 

Linda Castillo – Tödliche Wut (Kate Burkholder 4)

Tödliche WutBeschreibung
Sadie Miller wird vermisst, ein aufmüpfiger Amisch-Teenager aus Painters Mill. Ihre Familie ist verzweifelt, verbittet sich aber jede Einmischung von außen. Als Kate Burkholder, die Spezialistin für Amisch-Delikte, gerufen wird, ahnt sie Schlimmes. Denn das Szenario ist nicht neu, mehrere Mädchen der Glaubensgemeinschaft sind in der Vergangenheit spurlos verschwunden. Hat die Gemeinde etwas zu verbergen? Stecken perverse Amisch-Hasser hinter allem? Oder gibt es eine viel harmlosere Erklärung? Scheinbar nicht, denn schließlich findet sich Sadies Tasche – in einer riesigen Blutlache.

Sprecher
Tanja Geke

Länge
9 h 50 m

Meine Meinung
Die Geschichten, die Linda Castillo erzählt, gehen mir meist ziemlich unter die Haut. Auch diese hier hat mich wieder schockiert. Wie oben bereits beschrieben, verschwinden mehrere Mädchen aus der Glaubensgemeinschaft. Kate wird als Beraterin hinzugezogen, da sie früher selbst Amisch war und sich somit gut mit den Gepflogenheiten der Gemeinschaft auskennt.

Ganz langsam schnürte die Geschichte mir immer weiter die Kehle zu, als die Ereignisse sich immer weiter zuspitzten. Und das Ende hätte ich nun so nicht erwartet. Das war eine echte Überraschung! Ganz wichtig: Man muss wirklich bis zum Ende hören. D. h. erst kommt der Abspann des Verlages und dann geht es doch noch ein Stück weiter! Das sollte man nicht verpassen!

Nun habe auch die vierte Folge der Reihe und somit alle fünf Folgen gehört. Soweit ich weiß, gibt es auch keine weitere Folge. Und ja, das finde ich auch ganz ok. Die Storys um die Amisch-People, die eigentlich ja so friedlich sind, aber doch immer Dreck am Stecken haben, hat mich sehr gut unterhalten – aber jetzt ist es auch gut damit.

Tanja Geke als Sprecherin hat meine Nerven in dieser Folge wieder ziemlich auf die Probe gestellt. Sie hat hier wieder einige Personen dermaßen überzogen und künstlich gesprochen, dass ich wirklich an mich halten musste, um das Hörbuch nicht auszuschalten. Ein großer Fan von ihr werde ich wohl nie werden, auch wenn sie mir ab und an mittlerweile echt gut gefallen hat.

s3g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Linda Castillo – Tödliche Wut (Kate Burkholder 4)

Siehe auch:

 

Linda Castillo – Teuflisches Spiel (Kate Burkholder 5)

Teuflisches SpielBeschreibung
Als das gleißende Scheinwerferlicht des entgegenkommenden Fahrzeugs sie blendet, bleibt ihnen nicht einmal mehr die Zeit, um zu schreien. Auf der regennassen Straße im ländlichen Ohio sterben in dieser Nacht drei Menschen. Ein amischer Vater und zwei seiner Kinder. Als Polizeichefin Kate Burkholder die traumatisierte Witwe trifft, kommen ihr erste Zweifel: Es ist eine Freundin aus Jugendtagen, deren Schönheit schon damals das Schlechte magisch anzog. War der Tod ihrer Familie wirklich ein Unfall, oder steckt noch etwas anderes dahinter?

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Tanja Geke

Länge
10 h 02 m

Meine Meinung
Der Einstieg in dieses Hörbuch fängt sofort schockierend an. Ein furchtbarer Unfall mit einem Buggy. Die Schilderung dieses Unfalls hat mich sehr bewegt – ich fand das sehr gut gemacht. Der Schrecken, die Schockstarre – mir gefror das Blut in den Adern. Und trotzdem war die Beschreibung nicht bluttriefend. Natürlich war ich sofort sehr gespannt, wie diese Geschichte nun weitergehen würde.

Die Witwe ist eine ehemalige Freundin von Kate aus ihrer Amish-Zeit. Nach und nach kommen Kate die ersten Zweifel an ihrer damaligen Freundin, ob sie denn auch wirklich in allem die Wahrheit sagen würde. Doch was sich am Ende des Buches als Lösung präsentierte verschlug mir regelrecht die Sprache. Und das ganz ohne unglaubwürdig oder konstruiert zu klingen.

Für mich war „Teuflisches Spiel“ das bisher beste Buch aus der Kate-Burkholder-Reihe (Teil 4 habe ich noch nicht gehört – werde ich aber noch nachholen).

Selbst an Tanja Geke konnte ich dieses Mal nichts aussetzen. Im Gegenteil, ich fand sie hier ausgesprochen gut.

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Linda Castillo – Teuflisches Spiel (Kate Burkholder 5)

Siehe auch:

 

Linda Castillo – Wenn die Nacht verstummt (Kate Burkholder 3)

Wenn die Nacht verstummtBeschreibung
Abgeschlachtete Tiere auf der Weide, ein Farmer, der an sein umgekipptes Fuhrwerk gefesselt fast erfriert: In Painters Mill häufen sich die Verbrechen gegen die Amischen. Dann werden auf der Farm der Familie Slabaugh drei Leichen in der Güllegrube gefunden: Vater, Mutter und ein Onkel. Alle drei weisen schwere Kopfverletzungen auf. Ist auch dies ein Verbrechen aus Hass gegen die Glaubensgemeinschaft? Polizeichefin Kate Burkholder, die bis zu ihrem 18. Lebensjahr selbst eine Amische war, kennt die Menschen dort nur zu gut. Mit ihrem Freund John Tomasetti ermittelt sie in dem Fall, der sie bald auch mit den dunklen Kapiteln ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert.

Sprecher
Tanja Geke

Länge
10 h 01 m

Meine Meinung
Leider habe ich mit meinem Höreindruck viel zu lange gewartet, so dass ich jetzt eigentlich nichts mehr darüber sagen kann. Ich weiß noch, dass es mir nicht so gut wie „Teuflisches Spiel – Kate Burkholder 5“ gefallen hat, welches ich lange zuvor gehört hatte und an das ich noch viel klarere Erinnerungen habe.

Mein Gesamtergebnis habe ich aber ein Glück notiert und das lautet:

s4g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Linda Castillo – Wenn die Nacht verstummt

Siehe auch:

 

Linda Castillo – Blutige Stille

Beschreibung
Sie töteten alle Mitglieder der Familie Plank. Die Leichen des Vaters und der beiden Söhne fand man im Wohnhaus, die der Mutter und des Babys auf dem Weg zur Scheune. Doch niemand war auf das vorbereitet, was sie in der Scheune fanden. Die beiden Mädchen, gefoltert und misshandelt. Die Familie gehörte zur amischen Gemeinde in Painters Mill, Ohio, sie lebten getreu ihren Glaubensgrundsätzen von Schlichtheit und Bescheidenheit, waren gottesfürchtige Leute. Fernab von den Verführungen der Zivilisation. Oder enthüllt das Tagebuch der ältesten Tochter eine andere Wahrheit?

Spannungsgeladen und aufregend: Auch der zweite Thriller mit Polizeichefin Kate Burkholder ist Nervenkitzel pur. Ein Thriller, der Gänsehaut garantiert!

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Tanja Geke

Länge
734 Minuten

Meine Meinung
Tja, was hatte ich mich auf den 2. Teil von Kate Burkholder gefreut. Hatte mir der erste Teil doch echt gut gefallen. Die Story fängt auch wieder – wie gewohnt – sehr grausam aber spannend an. Sofort ist man natürlich neugierig, was denn da nur passiert ist! Ich habe auch 4 von den über 12 Stunden ausgehalten, aber dann hat es mir gereicht. Nicht, weil die Story so schlecht war – ganz im Gegenteil. Aber die Stimme von Tanja Geke konnte ich hier überhaupt nicht ertragen. Fand ich sie beim ersten Teil noch gut, war ich dieses Mal einfach nur vollkommen genervt von ihren meiner Meinung nach kläglichen Versuchen, Männerstimmen zu imitieren. Vielleicht liegt es auch einfach nur an meinem momentan leicht desolaten Nervenkostüm, aber ich konnte das nicht eine Sekunde länger ertragen und brach ab.

Ich kaufe mir es als Buch. Denn die Story scheint wirklich wieder sehr gut zu sein.

Fazit:  Diese Bewertung gilt nur (!) für die Hörbuchversion! … und ich scheine da ziemlich alleine mit meiner Meinung zu stehen – ist halt so.

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Linda Castillo – Blutige Stille

Siehe auch:

 

Linda Castillo – Die Zahlen der Toten

Beschreibung
Die verstümmelte Leiche einer jungen Frau liegt auf einem schneebedeckten Feld. Ihr Mörder hat sie brutal misshandelt und sein Markenzeichen hinterlassen: Er hat ihr eine römische Zahl in den Bauch geritzt. Kate Burkholder, die neue Polizeichefin im verschlafenen Painters Mill, Ohio, kennt dieses Markenzeichen nur zu gut. Kann es wahr sein? Ist der „Schlächter“ tatsächlich wieder zurück? Kate muss den Killer finden, bevor er noch einmal zuschlägt. Aber wenn sie ihn überführt, verrät sie nicht nur ihre Familie, sondern deckt auch ein lange gehütetes, dunkles Geheimnis auf, das auch ihr Leben zerstören kann.

Sprecher
Tanja Geke

Länge
781 Minuten

Meine Meinung
Dieses Hörbuch hatte ich schon einige Wochen daheim, aber doch hatte ich immer erst zu einem anderen gegriffen. Doch als ich dann endlich einmal hinein hörte, konnte ich nicht mehr aufhören. Denn hat man einmal angefangen, kann man nicht mehr aufhören.

Die Geschichte fand ich sehr gut und sehr spannend. Man hat es ja nicht so oft, dass eine Kommissarin selbst Dreck am Stecken hat und das auch noch verheimlichen will. Doch dadurch gefährdet sie natürlich die Ermittlungen und klar, es geht nicht auf Dauer, das zu verbergen. Aber ich will hier gar nicht zu viel verraten.

Sehr interessant fand ich die geschilderten Lebensgewohnheiten der Amish People. Ich hätte nicht gedacht, dass sie nach wie vor nur – wohlgemerkt nur – mit Pferdekutschen unterwegs sind.
Nicht gut fand ich die überaus grausam detaillierte Darstellung der Gemetzel. Da hätte ich mir mehr Raffinesse statt Brutalität gewünscht.

Tanja Geke als Sprecherin fand ich sehr gut. Sie hat einfach eine wunderbare Stimme, der man meist stundenlang zuhören kann.

Fazit: empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Linda Castillo – Die Zahlen der Toten

Siehe auch: