Pierre Martin – Madame le Commissaire und der tote Liebhaber (Isabelle Bonnet 6)

Beschreibung
Untermalt vom Summen der Zikaden und Lavendelduft gleiten die Tage in Fragolin in der Provence friedlich vorüber. Bis das Undenkbare geschieht und das Städtchen jäh aus dem sanften Sommerschlummer reißt: Eines Morgens findet man den Bürgermeister Thierry – tot, mit durchschnittener Kehle. Zwar waren er und Kommissarin Isabelle Bonnet schon länger kein Paar mehr, dennoch trifft sein Tod Isabelle zutiefst.

Dabei werden gerade jetzt die Fähigkeiten von Madame le Commissaire gebraucht, denn am Tatort gibt es keine brauchbaren Spuren. Und wer sollte schon einen Grund gehabt haben, den beliebten Bürgermeister zu ermorden? Ihre Nachforschungen führen Isabelle zum Tatort nach Sanary-sur-Mer, jenem Küstenort, in dem in den Dreißiger und Vierziger Jahren viele deutsche Künstler und Intellektuelle Zuflucht gefunden haben.

Sprecher
Gabriele Blum

Länge
9 h 22 m

Meine Meinung
Ich weiß gar nicht so recht, woran es liegt. Aber dieser Teil der Reihe hat mir nicht so gut gefallen, wie die anderen.

Es ist zwar hochdramatisch, wer hier mit durchtrennter Kehle aufgefunden wird, doch so wirklich packen konnte mich dieser Fall einfach nicht. Ich fand es über weite Strecken wirklich langweilig und anstrengend. Das ist mir bei den vorherigen Teilen nie so vorgekommen. Auch habe ich Apollinaires Glanzleistungen vermisst. Er kam mir hier größtenteils einfach nur zerstreut vor. Isabelle fand ich hier recht hochnäsig und eingebildet. Und ihre Trauer um den Bürgermeister kam bei mir nun auch nicht so wirklich glaubwürdig an.

Vielleicht war es aber auch einfach nur der falsche Zeitpunkt zum Hören dieser Story. Ich hatte schon drei Anläufe gebraucht, um überhaupt in diese Geschichte hineinzufinden. Vermutlich hätte ich es besser auf den Winter verschoben. Oder so.

Gabriele Blum hat mir wieder sehr gut gefallen. Sie hat wieder ihr bestes gegeben.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Pierre Martin – Madame le Commissaire und der tote Liebhaber (Isabelle Bonnet 6)

Siehe auch:

Pierre Martin – Madame le Commissaire und die tote Nonne (Isabelle Bonnet 5)

Beschreibung
Der neue Provence-Krimi von Spiegel-Bestsellerautor Pierre Martin um die mutige Ermittlerin Isabelle Bonnet und ihren originellen Assistenten Apollinaire und um den bizarren Mord an einer Nonne.

Vom Rand einer steil abfallenden Klippe, wo man sonst unter hohen Aleppo-Kiefern wunderbar den Sonnenuntergang genießen könnte, bietet sich Isabelle Bonnet ein alles andere als idyllischer Anblick: Unten am Strand liegt eine Frau, unverkennbar in Ordenstracht gewandet. Schnell bestätigt sich, was zu befürchten war: Die Nonne lebt nicht mehr. Offenbar hatte sie bei der Suche nach seltenen Heilpflanzen den Halt verloren und war zu Tode gestürzt. So jedenfalls die (vorschnelle) Schlussfolgerung der Polizei.

Madame le Commissaire jedoch misstraut der ersten Schlussfolgerung ihrer Kollegen – und behält recht. Sie nimmt ihre Ermittlungen in dem einsam, aber malerisch gelegenen Monastère im Massif des Maures auf und hat bald mehr als einen Verdächtigen. Doch wer würde wirklich so weit gehen, eine Nonne zu ermorden?

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Gabriele Blum

Länge
9 h 53 m

Meine Meinung in Kürze
Leider ist es auch hier zu lange her, dass ich das Hörbuch gehört habe. Meine notierte Bewertung von 5 Punkten sagt mir allerdings, dass es mir wieder sehr gut gefallen hat. Und ja, an das Ende erinnere ich mich noch. Das war richtig klasse.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Pierre Martin – Madame le Commissaire und die tote Nonne (Isabelle Bonnet 5)

Siehe auch:

Pierre Martin – Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild (Isabelle Bonnet 4)

Beschreibung
Ein neuer Fall für die Kommissarin Isabelle Bonnet, der sie diesmal in die Kunstwelt führt.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Gabriele Blum

Länge
9 h 22 m

Meine Meinung
Wieder ein sehr guter, ruhiger Krimi aus der Feder von Pierre Martin. Eigentlich haben Isabelle Bonet und ihr Assistent Apollinaire große Sommerferien. Doch wie könnte es anders sein, daraus wird natürlich nichts. Denn zunächst gilt es, den Tod eines Staatssekretärs möglichst unauffällig aufzuklären und dann erregt ein Bild ihre Aufmerksamkeit, an dem irgendetwas seltsam zu sein scheint. Und was sie dabei ans Tageslicht befördern verblüffte mich dann sehr. Die Aufklärung des Falles kam zwar im Laufe der Geschichte dann nicht mehr sehr überraschend, aber es war gekonnt und charmant zu Ende geführt.

Sehr schön beschrieben fand ich auch wieder Isabells Zweifel, welchen ihrer beiden Verehrer sie eigentlich liebt. Thierry, den Bürgermeister oder doch Rouven den Kunsthändler? Die Protagonisten waren – wie in den Vorgängerbänden auch – wieder sehr gut beschrieben. Besonders Apollinaire hat es mir wieder angetan. Ich mag diesen verwirrten, kunterbunten aber unheimlich cleveren Assistenten einfach sehr gerne.

Die Sprecherin Gabriele Blum finde ich immer wieder äußerst bemerkenswert in ihrer Leistung. Ich mag ihre Stimme sehr gerne.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Pierre Martin – Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild (Isabelle Bonnet 4)

Siehe auch:

Pierre Martin – Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs (Isabelle Bonnet 3)

Mdme le Commissaire3_Beschreibung
Das Sirren der Zikaden, der würzige Duft von Lavendel und hinter sanft geschwungenen Hügeln das azurblaue Meer, von einem silbrigen Schleier aus flimmerndem Licht ins Reich der Märchen gerückt.
Das Dörfchen Fragolin im Hinterland der Côte d’Azur wäre der ideale Ort, um die Seele baumeln zu lassen – doch dazu fehlt Kommissarin Isabelle Bonnet mal wieder die Zeit. Der angebliche Selbstmord eines hohen Polizeibeamten, der Besuch eines exzentrischen Bekannten und ein Überfall auf ein Juweliergeschäft an der Croisette in Cannes halten Madame le Commissaire in Atem.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Gabriele Blum

Länge
8 h 48 m

Meine Meinung
Auch der 3. Fall der Madame hat mich wieder sehr begeistert. Eingebettet in eine wundervoll romantische Landschaft, ist Madame Isabelle Bonnet mal wieder mit ihrem Assistenten (den ich einfach liebe) auf der Jagd nach Bösewichten. Und dieses Mal hat es der Fall wirklich in sich. Denn kein geringerer als der griesgrämige Polizeichef kam zu Tode. Und Isabelle muss klären, ob es sich wirklich um einen Selbstmord handelte.

Parallel hierzu befasst sich das sonderliche „Dream-Team“ auch noch mit einem lange zurück liegenden Überfall in einem Juweliergeschäft, bei dem es auch Tote zu beklagen gab.

Luftig, leicht und locker werden hier zwei spektakuläre Fälle mit viel Champagner und gutem Essen und natürlich auch einer gehörigen Portion an Spannung und Humor aufgelöst.

Isabelle Bonnet und Apollinaire sind einfach klasse. Ihre unkonventionelle Art, Fälle mit geringsten Mitteln aufzuklären, ist einfach herzerfrischend und unterhaltsam anders.

Gabriele Blum ist DIE Stimme für Isabelle Bonnet. Keine andere Stimme könnte ihren Charakter derart gut interpretieren.

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Pierre Martin – Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs (Isabelle Bonnet 3)

Siehe auch:

Pierre Martin – Madame le Commissaire und die späte Rache (Isabelle Bonnet 2)

61wPcoAUGaL._SL300_Beschreibung
Die Kommissarin Isabelle Bonnet hat sich gegen die große Karriere in Paris und für ein Leben im beschaulichen Fragolin entschieden. Immer noch leidet sie unter dem Trauma, dass ein Attentat in der Hauptstadt bei ihr hinterlassen hat. Als ihr Assistent Apollinaire in den Akten auf einen alten Mord stößt, bei dem ein Mann mit einer Mistgabel übel zugerichtet wurde, erwacht Isabelles Jagdeifer – vor allem als sie bei ihren Untersuchungen über einen anderen Mord stolpert, bei dem eine nackte Leiche am Strand gefunden wurde. Bald entdeckt sie Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Verbrechen, die alle übersehen haben.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Gabriele Blum

Länge
8 h 31 m

Meine Meinung
Den 2. Teil fad ich nicht ganz so gut wie Teil 1. Für mich war hier einiges etwas arg konstruiert und etwas dick aufgetragen, so z. B. die Auftragskillerszene. Jedoch erinnerte es mich stellenweise an Carl Mörk und Assad. Der sehr außergewöhnliche Apollinaire läuft zur Höchstform auf (nicht nur mit seinen bunten Strümpfen) und Isabelle klärt einen uralten und gleich noch zwei aktuelle Fälle auf.

Die Sprecherin Gabriele Blum fand ich hier nicht ganz so gut wie in Teil 1. Sie hat gerade Apollinaire eine sehr seltsame Stimme geschenkt.

Doch insgesamt war das alles wieder sehr kurzweilig und unterhaltsam.

s4g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Pierre Martin – Madame le Commissaire und die späte Rache

Siehe auch:

Pierre Martin – Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer (Isabelle Bonnet 1)

Pierre Martin 1Beschreibung
Isabelle Bonnet, hochdekorierte Leiterin einer geheimen Spezialeinheit in Paris, wäre bei einem Sprengstoffattentat fast ums Leben gekommen.Um sich zu erholen, reist sie in ihren beschaulichen Geburtsort Fragolin im Hinterland der Côte d’Azur. Doch aus der ersehnten Ruhe wird nichts: In einer Villa wird eine halbnackte Frauenleiche gefunden, und der Hausherr, ein mysteriöser Engländer, ist spurlos verschwunden. Isabelle Bonnet lässt sich überreden, den Fall zu übernehmen – was bei den Kollegen vor Ort nicht gerade Begeisterung auslöst.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Gabriele Blum

Länge
9 h 19 m

Meine Meinung
Leider habe ich hier mit meiner Bewertung zu lange gewartet. Ich weiß aber noch, dass ich von der ersten Folge sehr begeistert war.
Hier meine Gesamtbewertung:

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Pierre Martin – Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer (Isabelle Bonnet 1)

Siehe auch: