Alexandra Reinwarth – Am Arsch vorbei geht auch vorbei

Am Arsch vorbei geht auch ein WegBeschreibung
Es gibt Momente im Leben, in denen einem klar wird, dass man etwas ändern muss. Der Moment, als Alexandra Reinwarth ihre nervige Freundin Kathrin mit einem herzlichen „Fick Dich“ zum Teufel schickte, war so einer. Das Leben war schöner ohne sie – und wie viel schöner könnte es erst sein, wenn man generell damit aufhörte, Dinge zu tun, die man nicht will, mit Leuten die man nicht mag, um zu bekommen, was man nicht braucht! Wer noch der Meinung ist, das Leben könnte etwas mehr Freiheit, Muße, Eigenbestimmung und Schokolade vertragen und dafür weniger Kathrins, WhatsApp-Gruppen und Weihnachtsfeiern, der ist hier goldrichtig. Lassen Sie sich von Alexandra Reinwarth inspirieren, wie man sich Leute, Dinge und Umstände am Arsch vorbei gehen lässt, aber trotzdem nicht zum Arschloch mutiert. Und lernen Sie von ihr, wie kleine Entscheidungen einen großen Effekt auf die Lebensqualität haben können. Ganz einfach. Mehr Informationen und weitere tolle Produkte zu Am Arsch vorbei gibt es unter: http://www.am-arsch-vorbei.de

Sprecher
Alexandra Reinwarth

Länge
4 h 24 m

Meine Meinung
Dieses Hörbuch ist ganz sicher Geschmacksache. Meinen Geschmack hat es nun nicht so ganz getroffen. Ich finde ihre Art nicht so wirklich nett und nachahmenswert. Sie reiht hier eigentlich nur jede Menge Beispiele aneinander, die wohl aus ihrem eigenen Leben sind. Einige Beispiele sind durchaus pointiert erzählt. Doch dieses Buch als Ratgeber zu sehen, nun, da wäre ich vorsichtig. Da gibt es sicherlich bessere Literatur, um mehr Lebensqualität zu erreichen. Z. B. die beiden Hörbücher von Ichiro Kishimi und Fumitake Koga:

Hier geht es auch darum, ein selbstbestimmteres und zufriedenstellenderes Leben zu führen.

Dass die Autorin ihr Hörbuch selbst spricht, finde ich in diesem Fall absolut ok. Sie macht das richtig gut.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Bookbeat. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Alexandra Reinwarth – Am Arsch vorbei geht auch vorbei

Ichiro Kishimi – Du musst nicht von allen gemocht werden

Vom Mut, sich nicht zu verbiegen

Beschreibung
Der Weltbestseller aus Japan.

Ein zutiefst unglücklicher junger Mann trifft auf einen Philosophen, der ihm erklärt, wie jeder von uns in der Lage ist, sein eigenes Leben zu bestimmen, und wie sich jeder von den Fesseln vergangener Erfahrungen, Zweifeln und Erwartungen anderer lösen kann. Es sind die Erkenntnisse von Alfred Adler – dem großen Vorreiter der Achtsamkeitsbewegung – die diesem bewegenden Dialog zugrunde liegen, die zutiefst befreiend sind und uns allen ermöglichen, endlich die Begrenzungen zu ignorieren, die unsere Mitmenschen und wir selbst uns auferlegen.

„Du musst nicht von allen gemocht werden“ ist ein zugänglicher wie tiefgründiger und definitiv außergewöhnlicher Lebenshilfe-Ratgeber – Millionen haben ihn bereits gehört und profitieren von seiner Weisheit.

Sprecher
Bodo Primus, Julian Horeyseck, Chris Nonnast

Länge
6 h 13 m

Meine Meinung
Dieses Hörbuch fand ich ja mal äußerst interessant! Sicherlich auch für den ein oder anderen provozierend. Denn die Lehre von Alfred Adler, die hier sehr genau beschrieben wird, ist nicht unbedingt die bequemste. Doch eben genau das fand ich interessant. Ich kann das hier nicht in einem Satz schreiben, denn das würde vermutlich nur verärgern, da es mit einem Satz nicht zu erklären ist. Deshalb sollte man sich wirklich das Hörbuch anhören, um diese Theorie zu verstehen. Ich finde sie jedenfalls sehr, sehr gut. Denn sie sucht nicht nur nach der Ursache und wenn diese gefunden ist, ist alles klar – hilft aber nicht wirklich weiter.  Adler geht hier einen Schritt weiter. Und eben erst dieser eine Schritt hilft vermutlich wirklich, wenn man in seelischer Not ist.

Ichiro Kishimi beschreibt dies sehr verständlich. Denn das ganze Buch ist aufgebaut wie ein Gespräch zwischen einem Patienten und einem Psychologen. Das fand ich sehr abwechslungsreich und alles andere als trockene Theorie. Im Gegenteil, es wird hier sehr lebhaft diskutiert, was dem ganzen Buch eine angenehme Atmosphäre verleiht.

Die Sprecher haben hierbei ihre Arbeit auch sehr gut gemacht. So liebe ich Sachbücher. Viel komplizierter Inhalt leicht verständlich für jedermann aufbereitet.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei  Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Ichiro Kishimi – Du musst nicht von allen gemocht werden

Siehe auch: 

Patrick Lynen – how to get Gelassenheit

how to get GelassenheitBeschreibung
Du bist auf der Suche nach neuen Lösungswegen, möchtest dich verändern, Hindernisse wie Ängste, Aufregungen und Abhängigkeiten beiseite räumen? In diesem Hörbuch wirst du fündig! Mit Leichtigkeit gewinnst du neue Kraft, den Augenblick zu leben, hier und jetzt. Und all die Dinge umzusetzen, die du in deinem tiefsten Herzen immer schon gewollt hast. Das alles wissenschaftlich fundiert und ohne erhobenen Zeigefinger. Keine Schuldzuweisungen, keine Defizitdiskussionen. WUNDERvolle Denkanstöße für einen liebevollen und gelassenen Umgang mit dir selbst, mit denen du die Lust am Leben und Arbeiten immer wieder neu entdecken kannst!

Patrick Lynen besitzt die Weisheit und Autorität jener Menschen, die das, was sie lehren, selbst intensiv durchlebt haben.

Sprecher
Patrick Lynen

Länge
4 h 15 m

Meine Meinung
Dieses Hörbuch musste ich zweimal hören. Und das hat sich dann wirklich gelohnt! Beim ersten Durchgang war ich leicht angenervt von Lynens Art, die Sätze zu betonen. Er bewegt sich von der Stimme her immer sehr weit oben, zu weit oben für meinen Geschmack. Ok. Natürlich geht man mit der Stimme nicht nach unten, wenn der Satz erst an einem Komma angelangt ist. Aber bei ihm fiel mir das derart extrem auf, dass ich kaum auf den Inhalt achten konnte, sondern vielmehr ständig versuchte zu verstehen, wie er denn – und vor allem warum – die Satzbetonung macht. Somit fand ich das Hörbuch nach dem ersten Hördurchgang zwar schon ziemlich gut, doch recht schnell hatte ich kaum noch eine Erinnerung an das Gesagte. Ich war einfach zu sehr abgelenkt.

Dann, ca. 3 Wochen später, hörte ich mir das Hörbuch nochmals an. Ich stellte fest: Der erste Durchgang hatte bereits in meinem Unterbewusstsein gewirkt! Denn dieses Mal nahm ich die Art der Betonung wesentlich gelassener hin und konnte mich voll und ganz auf den Inhalt konzentrieren.

Und nun komme ich endlich zu des Pudels Kern. Patrick Lynen erzählt hier einiges aus seinen eigenen Erfahrungen und was er jeweils daraus gelernt hat. Diese Beispiele fand ich immer sehr gut nachvollziehbar und sehr menschlich. Die Tipps und Denkanstöße die er einem gibt sind durch die Bank weg für jeden leicht anzuwenden. Man sollte so einiges einfach mal ausprobieren.

Für mich war nun nicht jede Erkenntnis neu. Aber das muss es auch gar nicht sein und diesen Anspruch hat das Hörbuch auch gar nicht. Vielmehr hat Herr Lynen sehr viele, sehr gute Praktiken aus verschiedenen Bereichen zusammengetragen und somit eine Quintessenz geschaffen, die von allem etwas hat. So werden hier u. a. zum Beispiel Vera F. Birkenbihl (wenn auch nicht namentlich genannt), Veit Lindau, Schulz von Thun und sogar Charlie Chaplin zitiert und näher erläutert/erklärt. Jedoch hat er nicht nur das „Best of“ der bekannten Größen zusammengetragen. Natürlich hat er auch sehr viele selbst erkannte und erprobte Methoden und Wege aufgezeigt.

Die jeweiligen Beispiele fand ich ebenfalls immer sehr passend, da sie das theoretisch Gesagte nochmals leichter verständlich z. B. im Dialog darstellten.

Somit möchte ich als Fazit sagen: Das Hörbuch lohnt sich absolut! Und wenn man sich mit der Betonung von Lynen erstmal angefreundet hat (vermutlich wird das von mir bemängelte fast niemandem auffallen), hat man ein wirklich lohnendes und sehr motivierendes Werk im Ohr. Ich spreche eine klare Hörempfehlung aus.

s4g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Patrick Lynen – how to get Gelassenheit