Stephen King – Stewart O’Nan – Ein Gesicht in der Menge

Ein GesichtBeschreibung
Nach dem Tod seiner Frau ist Dean Evers nach Florida gezogen. Gut geht es ihm nicht, er nimmt Tabletten und trinkt zu viel. Eines Abends, als er mal wieder einsam Baseball schaut, sieht er im Publikum seinen alten Zahnarzt sitzen. Der Mann ist seit Jahren tot. Eine Halluzination? Spiel für Spiel tauchen weitere alte Bekannte auf dem Bildschirm auf, denen Dean irgendwann im Leben übel mitgespielt hat. Bis er in den Rängen ein Gesicht entdeckt, das dort noch weniger hinzugehören scheint als alle anderen.

Sprecher
David Nathan

Länge
1 h 25 m

Meine Meinung
Joa, ganz nett.

s5g3

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Stephen King – Stewart O’Nan – Ein Gesicht in der Menge

Siehe auch:

 

Stewart O’Nan – Das Glück der Anderen

Beschreibung
Jacob Hansen hat sich nach dem amerikanischen Bürgerkrieg als Sheriff, Pastor und Leichenbestatter in das Dorf Friendship zurückgezogen. Als 1871 die Diphtherie ausbricht, gerät er in ein Endzeitszenario, wie es schrecklicher nicht sein könnte. Regisseur Walter Adler übertrug die apokalyptische Vision dieses »kraftvollen Buchs« (F.A.Z.) ins Medium Hörspiel. Schauspieler Ulrich Matthes spricht die Rolle des Jacob Hansen, der sich, von Selbst- und Glaubenszweifeln gequält, zwischen der Verantwortung für die Gemeinschaft und der Rettung seiner Familie entscheiden muß und schließlich doch alles verliert.

Sprecher
Diverse (-> Hörspiel)

Länge
2 CDs

Meine Meinung
Das Hörspiel ist sehr spannend gemacht. Zunächst plätschert es so träge vor sich hin und dann nimmt die Dramatik immer mehr zu, so dass man zum Ende hin eigentlich nur noch ziemlich geschockt zuhört! Also mir war diese Geschichte definitiv zu düster. Aber gut, das ist ja das, was der Autor auch ausdrücken wollte – das ist ihm gelungen. Aber eben diese abgrundtiefe Dunkelheit und Traurigkeit hat mir nicht zugesagt und es ist kein Buch, welches ich guten Gewissens weiterempfehlen würde.

Fazit: stars_2 naja