Max Bentow – Der Schmetterlingsjunge – Kommissar Nils Trojan 7

Beschreibung
Der Berliner Kommissar Nils Trojan hat schon vieles gesehen, aber als er den Tatort in Kreuzberg betritt, traut er seinen Augen kaum: Die Frau, die ermordet wurde, liegt entkleidet auf dem Bett, ihren Rücken ziert das farbenprächtige Gemälde eines riesigen Schmetterlings. Nur zwei Tage später ereignet sich ein weiterer Mord, wieder hinterlässt der Täter sein bizarres Kunstwerk auf dem Körper des Opfers. Verzweifelt versucht Trojan, die verborgene Botschaft des Mörders zu entschlüsseln, doch sein Gegner hat ihn längst in ein perfides Verwirrspiel verstrickt. Und Trojan weiß – er muss die Obsession begreifen, die den Täter treibt, wenn er das grausame Töten beenden will…

Sprecher
Axel Milberg

Länge
9 h 37 m

Meine Meinung
Der Schmetterlingsjunge ist ein spannender Thriller, bei dem es u. a. um seelische und körperliche Gewalt gegenüber Kindern/Jugendlichen geht.

Die Mordfälle an sich waren zwar sehr brutal, doch irgendwie auch unheimlich künstlerisch. Wie der Titel des Buches bereits erwähnt, geht es hier um die Schönheit der Schmetterlinge und deren Metamorphose.

Die Ermittlungsarbeit war ziemliche Kleinarbeit und verlangte den beiden Ermittlern alles ab. Also wenn ich solche Mordfälle bei der Kripo lösen sollte, wäre ich völlig fehlbesetzt. Sprich, manches fand ich schon sehr weit hergeholt, um es noch als eine logische Folgerung gelten zu lassen. Aber sei es drum. Ich fand den Plot spannend aufgebaut und sehr kurzweilig.

Axel Milberg hat mir mit seiner unaufgeregten Stimme wieder sehr gut gefallen. Ich fand es nur stellenweise etwas schwierig, die richtige Lautstärkeeinstellung zu finden. Da er manchmal fast nur flüstert und dann wieder sehr laut spricht. Das kann aber auch einfach mit meinem etwas desolaten Hörvermögen zusammenhängen.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Max Bentow – Das Hexenmädchen

Siehe auch: 

Andreas Gruber – Racheherbst

RacheherbstBeschreibung
Unter einer Leipziger Brücke wird die verstümmelte Leiche einer jungen Frau angespült. Walter Pulaski, zynischer Ermittler bei der Polizei, merkt schnell, dass der Mord an der Prostituierten Natalie bei seinen Kollegen nicht die höchste Priorität genießt. Er recherchiert auf eigene Faust – an seiner Seite Natalies Mutter Mikaela, die um jeden Preis den Tod ihrer Tochter rächen will. Gemeinsam stoßen sie auf die blutige Fährte eines Serienmörders, die sich über Prag und Passau bis nach Wien zieht. Dort hat die junge Anwältin Evelyn Meyers gerade ihren ersten eigenen Fall als Strafverteidigerin übernommen. Es geht um einen brutalen Frauenmord – und eine fatale Fehleinschätzung lässt Evelyn um ein Haar selbst zum nächsten Opfer werden…

Sprecher
Achim Buch

Länge
13 h 30 m

Meine Meinung
Ja, das ist mal wieder ein typischer Fall von Selbstüberschätzung. Ich hatte den guten Vorsatz, die Rezension gleich zu schreiben – direkt nach dem nächsten Hörbuch. So lange würde ich mir das schon alles merken können. Nun, es wurden mittlerweile etwa fünfzehn weitere Hörbücher, die ich bis dato gehört habe. Und so kam es, wie es kommen musste, ich weiß nicht mehr genau, was ich schreiben wollte.

Ich weiß noch, dass es um Phosphor Skorpione ging, dass ich die Eigenwilligkeit der Protagonisten sehr abwechslungsreich fand und dass dadurch der Spannungsbogen stets stramm angezogen war. Warum ich mir aber notierte, dass die Story 4 und keine 5 Pingu-Punkte bekommt, das weiß ich nun nicht mehr. Aber da vertraue ich natürlich auf meine damals notierte Einschätzung.

s5g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Andreas Gruber – Racheherbst

Siehe auch:

 

Jeffery Deaver – Der Giftzeichner (Lincoln Rhyme 11)

Der GiftzeichnerBeschreibung
Seine Worte gehen unter die Haut. Und sie sind tödlich.

In einem düsteren Versorgungstunnel wird die Leiche einer jungen Frau gefunden, angestrahlt vom Schein einer Taschenlampe. Auf ihrer Haut eine Botschaft, eintätowiert mit Gift anstatt mit Tinte. Vom Mörder keine Spur. Nur einen einzigen Hinweis entdeckt Amelia Sachs, als sie den unheimlichen Tunnel absucht: ein zusammengeknülltes Stück Papier, das diesen Mord mit einem lange zurückliegenden Fall verbindet, den Amelia und Lincoln Rhyme nie vergessen haben.
Ein eiskalter, akribisch vorgehender Serienkiller versetzt New York schon bald in Angst und Schrecken – ein Killer, der dem legendären Knochenjäger in seiner skrupellosen Grausamkeit eindeutig das Wasser reichen kann.

Eindringlich und mit untrüglichem Sinn für Spannung gelesen von Dietmar Wunder.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Dietmar Wunder

Länge
13 h 08 m

Meine Meinung
Lincoln Rhyme, entweder man liebt ihn oder man hasst ihn. Nun, ich möchte nicht sagen, dass ich ihn wirklich hasse, diesen eingebildeten Besserwisser mit Herz, aber es gibt hunderte von Persönlichkeiten, die ich wesentlich lieber mag als ihn. Das erklärt auch, dass ich nicht alle Bücher der Reihe kenne. Das wäre hier aber durchaus von Vorteil gewesen, denn es bezieht sich sehr oft auf einen alten Fall, den Knochenjäger. Tja, den Fall kenne ich nicht und konnte somit nicht alle Zusammenhänge wirklich verstehen. Weshalb es vermutlich für mich einige kleine Ungereimtheiten gab. Auch auf den Uhrmacher wird sich bezogen. Dieses Buch kenne ich jedoch und konnte somit die Vergleiche nachvollziehen.

Der Thriller war wieder super spannend und kurzweilig und mit einem super Team auch toll personell besetzt. Extrem beklemmend empfand ich eine Szene, in der Amelia in einen Versorgungsschacht kriechen musste. Da konnte ich so richtig mit ihr fühlen. Ich glaube, ich hätte diesen Mut nicht aufgebracht. Diese Szene war extrem gut geschildert und zeigt die hervorragende Erzählkunst von Deaver.

Dietmar Wunder lief hier wieder zu Bestform auf, so dass er natürlich wieder die volle Punktzahl erhält.

s5g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Jeffery Deaver – Der Giftzeichner (Lincoln Rhyme 11)

Siehe auch:

Lincoln Rhyme-Reihe:

Kathryn Dance-Reihe: 

Andere