Andreas Popp, Rico Albrecht – Plan B – Revolution des Systems für eine tatsächliche Neuordnung

Beschreibung
Plan B ist unsere Alternative zur „Alternativlosigkeit“ der Politik. Anstatt innerhalb des bestehenden Finanzsystems über Wachstum und Schulden zu diskutieren, bieten wir „radikale“ (lat.: Radix = Wurzel) Lösungsvorschläge an. Fließendes Geld, soziales Bodenrecht, bedingungsloses Grundeinkommen und eine freie Presse ergeben im Verbund eine echte Alternative.

Sprecher
Andreas Popp, Sebastian Ganso (Wissensmanufaktur)

Länge
2 CDs

Meine Meinung
Vorgestern habe ich das Hörbuch bekommen. Bisher habe ich es schon drei Mal gehört, so interessant finde ich diese Alternative zur Alternativlosigkeit unserer gegenwärtigen Politik. Ok, es ist ja auch nicht sonderlich lange, dafür aber inhaltlich prall gefüllt mit einer sehr guten Idee.

Ich denke, dieses Hörbuch ist für alle diejenigen von großem Interesse, die von unserem Parteieinerlei die Nase voll haben und nach anderen Methoden für eine wirklich bessere Zukunft suchen. Ganz klar angeprangert wird hier unser herrschendes Finanzsystem, welches so nicht mehr lange funktionieren kann und wird – zumindest lt. Popp.

Mir persönlich leuchtet dieser vorgestellte Plan B ein, auch wenn er nicht ganz leicht zu verstehen ist, da man seine lebenslang eingetrichterte Sichtweise gänzlich über Bord werfen muss. Die Wissensmanufaktur.de schreibt übrigens nicht nur über ihre Pläne, sie setzt sie auch Schritt für Schritt um, was in mir dann doch wieder einen Funken Hoffnung für unsere Zukunft zündet. Und jeder kann dabei mitmachen!

Nachtrag: Vielleicht ist das aber auch alles einfach nur eine schräge Idee …

s5g5h

Weitere Informationen
Dieses Hörbuch gibt es bei der Wissensmanufaktur.de zu kaufen und auch als kostenlose Textdatei (im pdf-Format) in verschiedenen Sprachen zum Herunterladen: Andreas Popp, Rico Albrecht – Plan B

Jorgen Randers, Graeme Maxton – Ein Prozent ist genug

Mit wenig Wachstum soziale Ungleichheit, Arbeitslosigkeit und Klimawandel bekämpfen

Beschreibung
Die Fronten sind verhärtet: hier die Anhänger des Degrowth, die negative Wachstumsraten für unverzichtbar halten – dort die Mehrheit der Wachstumsgläubigen, die noch immer von zweistelligen Zuwächsen träumt. Radikale Rhetorik und Konzepte scheinen mehr denn je nötig zu sein, um sich Gehör zu verschaffen. Doch gibt es wirklich keine Lösungen dazwischen?

Für Jorgen Randers und Graeme Maxton ist es höchste Zeit, Realitäten anzuerkennen und Denkblockaden zu überwinden. In „Ein Prozent ist genug“ stehen die Industrieländer, deren Wirtschaft kaum noch wächst, im Mittelpunkt. Der aktuelle Bericht an den Club of Rome räumt auf mit dem Mythos der Alternativlosigkeit und präsentiert einen Maßnahmenkatalog für überfällige Reformen in Politik und Wirtschaft: für den Umbau unserer sozialen Sicherungssysteme, für menschenwürdige Arbeitsplätze und einen Klimaschutz, der der Wirtschaft nutzt.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Sebastian Walch, Yara Blümel

Länge
7 h 26 m

Meine Meinung
Daumen hoch für dieses äußerst interessante Hörbuch. Zwei Fachleute, die sich in ihrer Materie wirklich auskennen, haben dieses Hörbuch verfasst, welches nicht nur die heutigen Probleme deutlich und für jeden verständlich aufzeigt, sondern auch 13 Schritte anbietet, wie man eine bessere und lebenswertere Welt für alle schaffen könnte und das auch gleich noch in Verbindung mit der Schonung und Heilung unseres mittlerweile äußerst geschundenen Planeten.

Natürlich ist ihnen auch bewusst, dass nicht alle aufgezeigten Wege einfach umzusetzen sind, doch das ist ja noch lange kein Grund, das Problem nicht trotzdem anzugehen und es zu versuchen. Besser als nichts zu tun und sich mit dem leider immer noch in Mode befindlichen Wortes der Alternativlosigkeit hinzusetzen und zuzusehen, wie alles immer schlimmer und fataler wird.

Sicherlich werden einigen (besonders den Reichen) die Vorschläge ganz und gar nicht schmecken. Doch mit der „Nach mir die Sintflut-Mentalität“ muss endlich Schluss sein! Denn auch die folgenden Generationen, sei es von Menschen oder Tieren, haben ein Recht auf Leben.

Eine Erklärung, die mir besonders gut gefallen hat, ist der Vergleich der Erde mit dem menschlichen Körper. Denn auch unser Planet ist ein Organismus. Wenn unser Körper sich um nur 2 Grad erwärmt, also auf 39 Grad, dann haben wir Fieber und uns geht es gar nicht gut. Ebenso ergeht es unserer Erde, wenn sich das Klima um 2 Grad erhöht. Dies sei all denjenigen gesagt, die immer noch meinen: 2 Grad sind nicht viel.

Sehr schön fand ich auch den Einsatz der zwei Sprecher. Sie hatten beide angenehme Stimmen und die Aufteilung ihrer jeweiligen Einsätze fand ich auch gut durchdacht. Es vereinfachte das Zuhören und das Verständnis des Gesagten.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Jorgen Randers, Graeme Maxton – Ein Prozent ist genug: Mit wenig Wachstum soziale Ungleichheit, Arbeitslosigkeit und Klimawandel bekämpfen

Peter Wohlleben – Das geheime Leben der Bäume

Was sie fühlen, wie sie kommunizieren – die Entdeckung einer verborgenen Welt

BäumeBeschreibung
Ein Baum ist ein Baum? Von wegen! Einblicke in eine grüne Parallelwelt

„Das geheime Leben der Bäume. Was sie fühlen, wie sie kommunizieren – die Entdeckung einer verborgenen Welt“ von Peter Wohlleben weiht Sie in die Geheimnisse des Waldes ein.

Denn Bäume sind mehr als große Pflanzen, die Vögeln und Kleinstlebewesen eine Heimat bieten. Bäume sind wichtig für das Gleichgewicht unseres gesamten Planeten. Und Bäume haben ein ganz eigenes Leben. Sie stehen zusammen wie eine Familie – und immer wieder auch füreinander ein. Sie sorgen sich um kranke Nachbarn und pflegen ihren Nachwuchs. Klingt nach einem Märchen? Dann lassen Sie sich von Förster Peter Wohlleben mitnehmen in die Welt der Bäume.

Denn in diesem faszinierendem Hörbuch, gelesen von Roman Roth, erfahren Sie auf der Grundlage von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und verblüffenden Erfahrungen, dass die Bäume um Sie herum tatsächlich ein eigenständiges Leben führen. Beeindruckend und ergreifend!

Sprecher
Roman Roth

Länge
5 h 54 m

Meine Meinung
Nachdem ich von dem Hörbuch „Das Seelenleben der Tiere“ so sehr fasziniert war, wollte ich wissen, was dieser Ausnahmeförster Peter Wohlleben denn zu den Bäumen zu erzählen hat. Ich staunte nicht schlecht. Jede Minute, die ich länger zuhörte staunte ich mehr, wurde verblüfft und fasziniert zugleich. Ich muss gestehen, das hätte ich niemals von Bäumen erwartet! Doch Wohlleben öffnet einem die Tür in eine Welt, die man – wenn man normalerweise träumend und sich einfach wohlfühlend durch den Wald spaziert – niemals vermutet hätte. Insbesondere was sich unterhalb des Sichtbaren, also in der Erde bei den Wurzeln und den Pilzsporen alles abspielt, ist mehr als beeindruckend.

Seither betrachte ich Bäume und auch die Erde darunter mit ganz anderen Augen. Ich bin sehr froh, dass ich auch dieses tolle Hörbuch von Herrn Wohlleben gehört habe. Es hat meine Sicht auf die Welt ein Stück weit verändert. Und das im positiven Sinne, was ja angesichts all der Schreckensnachrichten heutzutage  ein wahres Wunder ist.

Den Sprecher fand ich auch sehr gut. Und ich muss gestehen, dass ich mittlerweile oftmals ganz froh bin, wenn ich mal eine andere Stimme als die „meist Gebuchten“ im Ohr habe. Und wenn sie dann noch gut ist – umso besser.

Klar, dass auch dieses Hörbuch auf meine Bestenliste kommt.

s5g5h

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Peter Wohlleben – Das geheime Leben der Bäume: Was sie fühlen, wie sie kommunizieren – die Entdeckung einer verborgenen Welt

Siehe auch: