Serotonin – Das Blausteintuch. Ein Renaissance-Roadmovie

Das BlausteintuchBeschreibung
Dieses Buch ist eine Odyssee, ein Abenteuerroman, eine mittelalterliche Saga und ein Renaissance-Roadmovie, es erzählt die gefahrvolle Reise des Carlos Karge Dinarese, die vom Balkan über das Osmanische Reich bis nach Venedig führt. Spätmittelalter in Rumelien, Schlachtfeld der osmanischen Invasion gen Westen, Heere und Kulturen prallen aufeinander.

Karge, ein Bauernsohn und Außenseiter, fällt eines Tages der „Knabenlese“ zum Opfer und wird aus seiner Heimat gen Osten verschleppt. Doch das Unglück entpuppt sich als Segen, denn für Karge beginnt eine Reise in ein gänzlich anderes Leben: Er schließt echte Freundschaften, sieht sein erstes Kamel, lernt die wunderbaren Gärten jener Feinde kennen, die ihn raubten. Er hat Glück mit seinem neuen Herren und findet in dessen Haus den Zugang zu Büchern und Bildung.

Selbst die neuerliche Vertreibung aus Bursa und seine Flucht über das Meer nach Venedig können den jungen Mann nicht aufhalten. Als Karge jedoch seine Chance ergreift, die fest gefügte Ordnung der Serenissima mit seinen neuen Ideen zu durchbrechen, ruft er den Zorn der Kirche und des Adels auf sich. Ein tödliches Spiel beginnt…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Stefan Kaminsky

Länge
16 h 05 m

Meine Meinung
Lange schlich ich um dieses Hörbuch herum. Warum ich nicht sofort zugriff, ist mir im Nachhinein eigentlich schleierhaft. Denn sowohl das Cover als auch die Beschreibung finde ich sehr verlockend.

Wie sich dann – nach dem Kauf – endlich herausstellte, wurde ich mit meiner Erwartungshaltung auch nicht enttäuscht. Im Gegenteil! Ich wurde positiv überrascht, ob der spritzigen, spannenden Geschichte.

Ich möchte hier nichts über den Inhalt erzählen, das würde komplett ausufern. Denn mit zwei, drei Absätzen ist das nicht getan. So einiges widerfährt dem jungen und sympathischen Karge. Er ist auch durchaus etwas einfältig. Doch dies liegt vermutlich an seinem einfach zu guten Herzen. Er kann sich einfach nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die anders gestrickt sind – ja, die einfach böse sind. Und so hat er mit einigen Schicksalsschlägen zu kämpfen. Doch immer macht er tapfer weiter, findet wieder und wieder einen Ausweg aus seiner misslichen Lage.

Doch was mir wirklich ein wenig fehlte, war die Entwicklung des Karge. Er liest zwar viele Bücher und wird dadurch immer schlauer. Aber cleverer wird er im Umgang mit den Menschen nicht. Eigentlich reagiert er immer nur, er agiert nur selten. Aber wie schon oben gesagt, liegt das vermutlich an seiner fehlenden Vorstellungskraft, dass andere Menschen andere Dinge im Schilde führen.

Hätte der Protagonist also in dieser Hinsicht etwas mehr Entwicklung durchgemacht, so wäre dieses Hörbuch auf meiner Bestenliste gelandet. So jedoch nicht.

Allerdings schmälerte das meinen Hörgenuss in keinster Weise. Die Geschichte ist rasant, spannend, sehr abwechslungsreich und niemals langweilig. Auch habe ich Karge sofort in mein Herz geschlossen, was natürlich eine der besten Voraussetzungen dafür ist, mit jemanden mitzuzittern. Für mich war die Geschichte also rundum gelungen. Auf eine Fortsetzung darf man sich wohl auch schon freuen. Ich jedenfalls warte schon gespannt darauf.

Das i-Tüpfelchen war natürlich der kongeniale Sprecher Stefan Kaminski. Er hat die Geschichte derart mit Lebendigkeit gefüllt, dass man sich stellenweise direkt neben Karge wähnte und in die Story eingesogen fühlte.

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Serotonin – Das Blausteintuch. Ein Renaissance-Roadmovie

Siehe auch:

Richard Dawkins – Der Gotteswahn

Der GotteswahnBeschreibung
Der Evolutionsbiologe Richard Dawkins, einer der einflussreichsten Intellektuellen der Gegenwart, hat einen Bestseller geschrieben, der bestehende Weltbilder grundsätzlich in Frage stellt. In diesem leidenschaftlichen Plädoyer für die Vernunft zieht er gegen die Religion zu Felde: Der Glaube an eine übernatürliche Macht kann keine Grundlage für das Verständnis der Welt sein und schon gar keine Erklärung für ihre Entstehung. Wenn wir die Kritik an den Religionen zum Tabu erklären, laufen wir Gefahr, von Fundamentalisten jedweder Couleur dominiert zu werden. Der Glaube an ein göttliches Wesen ist vielfach die Ursache von Terror und Zerstörung, wie die Weltgeschichte von der Inquisition bis zu den Anschlägen auf die Twin Towers zeigt.

Ein wichtiges Buch, das zu einem brennend aktuellen Thema eindeutig und überzeugend Position bezieht.

Sprecher
Ulrich Pleitgen

Länge
5 h 16 m

Meine Meinung
Dieses Buch finde ich richtig klasse. Ein Mann – ein Wort. Richard Dawkins steht 100 % zu dem was er sagt, begründet seine Aussagen wissenschaftlich und bringt zahlreiche Beispiele aus der Bibel, die diesen irrsinnigen Glauben an Märchen deutlich macht.

Auch sagt er klipp und klar, dass sich seine Meinung nicht nur auf das Christentum beschränkt, auch wenn er hauptsächlich Beispiele aus der Bibel heranzieht. Er macht sehr deutlich klar, dass es ihm um den Glauben an eine Gottheit im Allgemeinen geht und er sich nicht auf eine Glaubensrichtung/Religion beschränkt.

Ja, ich kann diesem Mann nur zustimmen. Ich bin zwar kein Evolutionsbiologe, aber das muss man nun auch wahrlich nicht sein, um an keinen Gott zu glauben.

Glauben ist halt nicht Wissen – das ist der kleine, feine Unterschied.

Ulrich Pleitgen passt hier wieder ganz hervorragend als Sprecher. Ich liebe es, wie er Hörbücher spricht, egal aus welchem Genre sie sind. Er kann es einfach verdammt gut.

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Richard Dawkins – Der Gotteswahn

Yuval Noah Harari – Eine kurze Geschichte der Menschheit

Eine kurze Geschichte der MenschheitBeschreibung
Vor 100.000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen.

Vor 70.000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herrn des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ.

Sprecher
Jürgen Holdorf

Länge
17 h 02 m

Meine Meinung
Ich bin begeistert! Ein tolles und äußerst interessantes Hörbuch. Harari fasst hier nicht nur das landläufig Bekannte zusammen, nein es gibt auch sehr viel Neues zu erfahren. Er hinterfragt gründlich, wieso, weshalb und warum sich etwas so und nicht anders entwickelte. Harari kann toll erklären, so dass mir hier so manche für mich schleierhaften Vorgänge endlich verständlich wurden.  Alles sehr gut und ausführlich recherchiert. Ich bin wirklich beeindruckt.

Am Ende wird es spekulativ, wie denn unsere Entwicklung weiter gehen könnte. Das fand ich ebenfalls äußerst faszinierend und erschreckend zugleich. Denn er zeigt durchaus realistische Möglichkeiten auf, wie unsere Zukunft aussehen könnte. Anhand von schon heute erreichten wissenschaftlichen Fortschritten, stellt er Gedankenspiele an, die dann plötzlich gar nicht mehr so Sci-Fi klingen.

Auch Jürgen Holdorf als Sprecher fand ich sehr gut! Mir persönlich ist zwar Frank Arnold als Sprecher von Sachbüchern lieber, aber Herr Holdorf hat hier wirklich eine tolle Leistung gebracht. Auch er bekommt hier die volle Punktzahl.

Ja, und wenn ich so begeistert bin und ich dieses Hörbuch wirklich nur empfehlen kann, dann hat dieses Buch natürlich einen Platz auf meiner Bestenliste verdient.

Yuval Noah Harari werde ich im Auge behalten. Das nächste Buch, das er veröffentlicht, wird direkt wieder meins sein.

s5g5h

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Yuval Noah Harari – Eine kurze Geschichte der Menschheit

Siehe auch: 

Pierre Boulle – Planet der Affen

Planet der AffenBeschreibung
In einem Raumschiff, das mit Lichtgeschwindigkeit durch das Weltall fliegt, begibt sich der Journalist Ulysse Mérou zusammen mit zwei Wissenschaftlern auf eine Mission, die die Erkundung des nächstgelegenen Sonnensystems zum Ziel hat. Zu ihrer großen Überraschung finden sie einen Planeten, der unserer Erde gleicht. Doch eine noch größere Verblüffung erwartet sie: Auf Soror, so der Taufname durch die Entdecker, leben menschenähnliche Wesen! Diesen scheint jedoch jedwedes rationale Denkvermögen zu fehlen, und kaum ist eine erste Verständigung hergestellt, werden sie allesamt gejagt und gefangen genommen von der herrschenden Zivilisation auf dem Planeten: Affen!

Schreckliche Experimente und einen schmerzvollen Tod vor Augen, muss es Ulysse gelingen, seine haarigen und hochintelligenten Entführer davon zu überzeugen, dass er anders ist, von einem fremden Planeten kommt und vor allem, dass er keine Gefahr darstellt. Besonders von Letzterem lassen sich aber nur die Wenigsten überzeugen…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Detlef Bierstedt

Länge
6 h 04 m

Meine Meinung
Wer kennt die Filme nicht? Also ich kenne nur die erste Verfilmung von vor zig Jahren und damals fand ich den Film toll! Ja, und da es so lange her ist, dachte ich jetzt, hole ich mir mal das Hörbuch, um mir die Geschichte nochmals genauer in Erinnerung zu rufen. Was soll ich sagen: Das Hörbuch ist natürlich noch viel besser, als der Film damals. Wie so oft können in Büchern natürlich die Gefühle und Gedanken wesentlich besser transportiert werden, als es ein Film kann.

Mir hat die Geschichte wieder super gut gefallen. Eine herrliche Geschichte, die die bekannten Regeln der Welt einfach auf den Kopf stellt. Und dass mit einer Selbstverständlichkeit, die einen wirklich schmunzeln lässt.

Kurzweilig und spannend wird die Story von Detlef Bierstedt vorgelesen, der auch hier wieder eine super Leistung gebracht hat. Detlef Bierstedt kann es einfach.

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Pierre Boulle – Planet der Affen

Matt Haig – Ich und die Menschen

Ich und die MenschenBeschreibung
„In diesem Hörbuch geht es um dich“ – In einer regnerischen Nacht wird Andrew Martin, Professor für Mathematik in Cambridge, aufgegriffen, als er nackt eine Autobahn entlangwandert. Professor Martin ist nicht mehr er selbst. Ein Wesen mit überlegener Intelligenz und von einem weit entfernten Stern hat von ihm Besitz ergriffen. Und es ist nicht begeistert von seiner neuen Existenz. Es hat eine denkbar negative Meinung von den Menschen, jeder weiß schließlich, dass sie zu Egoismus, übermäßigem Ehrgeiz und Gewalttätigkeit neigen. Doch andererseits: Kann eine Lebensform, die Dinge wie Weißwein und Erdnussbutter erfunden hat, wirklich grundschlecht und böse sein? Und was sind das für seltsame Gefühle, die es überkommen, wenn es Debussy hört oder seiner vermeintlichen Frau Isobel in die Augen blickt?

Sprecher
Christoph Maria Herbst

Länge
8 h 29 m

Meine Meinung
Vorneweg: Dieses Hörbuch ist einfach wunderbar! Ein Außerirdischer wird auf die Erde geschickt, um die beste Entdeckung, die die Menschheit je gemacht hat, zunichte zumachen, da sie eine Gefahr für das gesamte Universum bedeuten würde. Zumindest ist das die Ansicht der Außerirdischen, die von der Menschheit so gar nichts halten.

Der auserwählte Außerirdische ist somit wenig erpicht über seinen Auftrag, zu dieser ekelhaften Spezies zu reisen, und den Mathematik-Professor und diejenigen zu eliminieren, die von seiner Entdeckung wussten. Doch als er nun im Körper des Professors auf der Erde ist, lernt er die Menschen, deren Werte und Gefühle näher kennen… und findet  nach und nach Gefallen daran.

Diese Story fand ich herrlich herzerfrischend und anders. Der anfänglich unbeholfene Außerirdische in seiner ihm völlig fremden Menschenhülle, der zunächst das Spucken für die übliche Begrüßung auf der Erde hält, eroberte im Handumdrehen mein Herz. Mit viel Humor wird erzählt, wie sich seine Meinung über die Menschen Stück für Stück ändert und zum Positiven wendet.

Der Aufbau der Story war von Anfang bis Ende spannend. Sie war rührselig, philosophisch, geistreich, witzig und zugleich auch traurig. Und diese Gefühlszustände waren jeweils sehr intensiv. Ich fieberte jede Minute mit dem „neuen Professor“ mit und durchlebte alle seine Leiden und Freuden.

Insgesamt kann ich dieses Hörbuch nur wärmstens empfehlen. Es ist ein ganz außergewöhnliches Buch über den Besuch von Außerirdischen auf der Erde.

Christoph Maria Herbst gehört nicht gerade zu meinen Lieblingssprechern, aber hier hat er eine ganz hervorragende Leistung gebracht und er passte auch einfach sehr gut zum Protagonisten und der Geschichte insgesamt.

Dieses Hörbuch kommt auf meine Bestenliste.

s5g5h

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Matt Haig – Ich und die Menschen

Maja Nielsen – Jane Goodall & Dian Fossey. Unter wilden Menschenaffen (Abenteuer & Wissen)

Beschreibung
Zwei mutige Frauen widmeten ihr Leben den Menschenaffen: Jane Goodall beobachtete über Jahrzehnte Schimpansen in freier Wildbahn. Ihre Erkenntnisse haben die Verhaltensforschung revolutioniert und die Einstellung der Menschen zur Natur verändert. Dian Fossey errichtete in Ruanda fernab der Zivilisation die Karisoke Forschungsstation, um die letzten frei lebenden Berggorillas zu erforschen. Sie verlor ihr Leben im Kampf für den Schutz der Berggorillas. In dem Interview mit der Autorin spricht Jane Goodall über ihre Erkenntnisse und faszinierenden Erlebnisse in Tansania. Sie entführt die Hörer in die Wildnis Afrikas und die Welt der großen Menschenaffen.

Sprecher
Martin Bross, Hartmut Stanke, Sigrid Burkholder

Länge
77 Minuten

Meine Meinung
Na, wie schaut es aus: Lust auf eine 77 minütige spannende Abenteuerreise? Dann hör dir dieses Hörbuch an. Und schon bist du mitten im tiefsten Wald bei den Schimpansen und Gorillas.

Dass Jane Goodall und Dian Fossey zwei äußerst bewundernswerte Frauen waren/sind (Dian Fossey lebt leider nicht mehr), steht außer Frage. Und dieses Hörbuch vermittelt sehr spannend – trotz der Kürze – ihren intensiven und leidenschaftlichen Einsatz für die wildlebenden Tiere – man möchte am liebsten gleich selbst aktiv werden.

Dies ist ein Hörbuch aus der Reihe „Abenteuer & Wissen“. Es gibt hier noch viele weitere Themen, die behandelt werden. Ich hatte diese Hörbuchreihe schon lange im Hinterkopf, aber bisher war mir das Preis-/Leistungsverhältnis der Hörbücher zu teuer. ABER: Kann man das Preis-/Leistungsverhältnis beurteilen, bevor man es gehört hat? Nein!. Zumindest bei diesem Hörbuch aus der Reihe ist der Preis absolut gerechtfertigt. Denn ich hatte über 77 Minuten spannende und informative Unterhaltung, die liebevoll von den drei Sprechern vorgetragen wurde. Und eins ist klar: das war garantiert nicht das letzte Hörbuch aus dieser Reihe – ich werde jetzt gleich mal nach dem nächsten Thema stöbern gehen – wahrscheinlich fällt meine Wahl auf die Indianer, Sitting Bull & Co.warten schon…

Fazit: absolut empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Maja Nielsen – Jane Goodall & Dian Fossey. Unter wilden Menschenaffen (Abenteuer & Wissen)

Siehe auch:
Weitere Hörbücher aus der Reihe Abenteuer & Wissen:

Dietrich Schwanitz – Bildung: Sprache, Denken, Wissen

Beschreibung
Bevor wir wissen, müssen wir denken, und bevor wir denken, müssen wir sprechen. Erst die Sprache macht den Menschen zum Menschen, erst die Sprache ermöglicht es, sich in der Gemeinschaft zu verständigen und zu verstehen. Warum Spracherwerb und Sprachverständnis der Königsweg zur Bildung sind, und wie das Haus der Sprache auch für Gäste bewohnbar wird, zeigt Dietrich Schwanitz ebenso brillant wie anschaulich.

Sprecher
Matthias Ponnier

Länge
1 CD

Meine Meinung
Eine sehr interessante Reise in die Welt der Bildung. Erst sprechen lernen, dann denken lernen und dann wissen. Sehr anschaulich und leicht verständlich erklärt.

Fazit: stars_5 absolut empfehlenswert

Siehe auch: