Hanya Yanagihara – Das Volk der Bäume

Beschreibung
Ein geradezu durchtrieben gut komponierter Roman von Hanya Yanagihara

Was als packende Expedition in der Dschungelwelt Mikronesiens beginnt, wird zur Begegnung mit den Abgründen des Menschlichen. In ihrem Roman erkundet Hanya Yanagihara, wie Neugier in Gier umschlägt – nach Ruhm, nach Liebe – und wie weit wir dafür zu gehen bereit sind. Der junge Arzt Norton Perina kehrt mit einer unfassbaren Entdeckung von der Insel Ivu’ivu zurück: Hat er wirklich ein Mittel gegen die Sterblichkeit gefunden? Eine uralte Schildkrötenart soll die Formel des ewigen Lebens bergen. So kometenhaft er damit zur Spitze der Wissenschaft aufsteigt, so rasant vollzieht sich die Kolonisierung und Zerstörung der Insel.

Mit gnadenloser Verführungskraft zieht Hanya Yanagihara uns hinein in den Forscherrausch im Urwald und lässt uns auch dann nicht entkommen, als Perina dort eine weitere Entdeckung macht: seine fatale Liebe zu Kindern. Wie betrachten wir eine Lebensleistung, wenn sich das Genie als Monster entpuppt? Das ist die Frage in diesem brillant geschriebenen, gefährlichen Dschungel von einem Roman.

Sprecher
Matthias Bundschuh, Gunter Schoß, Thomas Hollaender, Joachim Schönfeld

Länge
17 h 57 m

Meine Meinung
Viele Stunden lang erfährt man sehr viel über die Insel Ivu’ivu, über die Bewohner und deren Sitten und Gebräuche, deren Tiere, Pflanzen etc. Zunächst geht es eigentlich nur um die Expedition nach Mikronesien. Hierdurch bekommt man ein recht gutes Bild des Wissenschaftlers. So meint man zumindest. Denn der Bericht wurde von Norton selbst verfasst und von seinem besten Freund und größten Bewunderer immer wieder genauer beschrieben und mit Fakten untermauert.

Was man so über das Leben im Dschungel erfährt polarisiert… Doch vielmehr polarisiert natürlich das beschriebene Ende, welches man ja eigentlich schon ganz zu Beginn des Hörbuches erfährt.

Ich fand diese Story genial aufgebaut. Man lauscht und lauscht und ist ständig am Rätseln, ob die anfangs erhobenen Vorwürfe wohl stimmen könnten.

Vermutlich gibt es bei diesem Hörbuch nur 2 Meinungen. Entweder man findet es toll, oder aber nicht. Ich glaube, ein Mittelding wird es hier kaum geben. Mir jedenfalls hat es so gut gefallen, dass ich es gleich zweimal hintereinander gehört habe.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Hanya Yanagihara – Das Volk der Bäume

Chloe Benjamin – Die Unsterblichen

Beschreibung
Wenn du wüsstest, an welchem Tag du stirbst: Wie würdest du leben?
New York 1969: die Geschwister Simon, Klara, Daniel und Varya legen ihr Taschengeld zusammen und suchen eine Wahrsagerin auf. Die kann angeblich den Tag des Todes vorhersagen. Aufgebracht, ungläubig, schulterzuckend reagieren die Kinder auf die Prophezeiung – und doch wird das Wissen ihr Leben beeinflussen. Während Simon sein Glück im liberalen San Francisco der 80er Jahre findet und Klara sich ihrer Leidenschaft Magie verschreibt, suchen Daniel als Arzt und Varya als Wissenschaftlerin sicheren Boden. Und die Antwort auf die Frage, ob die Wahrsagerin recht behalten würde…

Sprecher
Wolfram Koch

Länge
13 h 25 m

Meine Meinung
Dieses Hörbuch hat mich wirklich fasziniert. Ich hatte mir selbst schon die Frage gestellt, ob ich wissen wollte, wann ich sterben würde. Ich habe diese Frage für mich verneint. Und zwar einfach deshalb, weil ich nicht wusste, wie mich dieses Wissen in meinem zukünftigen Leben beeinflussen würde. Somit fand ich es natürlich spannend, als ich die Beschreibung dieses Hörbuches las.

Vier noch junge Geschwister haben nun alle ein Datum im Kopf, wann sie sterben werden. So ganz ernst nimmt man es nicht – zumindest nicht nach außen hin. Doch innen sieht es dann doch anders aus. Zu, da manche nicht sonderlich alt werden sollen.

Fortan wird die Geschichte der Geschwister erzählt. Diese Episoden fand ich sehr spannend, interessant und kurzweilig beschrieben. Ich konnte ihre Lebensentscheidungen gut nachvollziehen, auch wenn sie nicht immer von Glück gekrönt waren. Dadurch gingen einem die einzelnen Schicksale natürlich noch mehr  zu Herzen. Aber kein Kitsch. Einfach nur das wahre Leben, wie es sich den ganz normalen Menschen eben entgegenstellt, manchmal auch in den Weg stellt.

Wolfram Koch als Sprecher liebe ich! Und er hat mich auch hier nicht enttäuscht. Ganz wunderbar hat er „Die Unsterblichen“ gesprochen.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Chloe Benjamin – Die Unsterblichen

Clarie North – Die vielen Leben des Harry August

Die vielen Leben des Harry AugustBeschreibung
Harry August stirbt. Mal wieder. Es ist das elfte Mal, dass sein Leben ein Ende findet. Und er weiß auch genau, wie es weitergeht: Er wird erneut im Jahr 1919 geboren werden mit all dem Wissen seiner vorigen Leben.
Harry hat akzeptiert, dass er in einer Zeitschleife lebt, auch wenn er nicht weiß, wieso. Doch dann steht kurz vor seinem Tod ein junges Mädchen an seinem Bett und überbringt ihm eine erschütternde Botschaft: Der Untergang der Welt steht bevor! Und nur Harry, der bald wieder im Jahr 1919 sein wird, kann das verhindern…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Stefan Kaminski

Länge
14 h 08 m

Meine Meinung
Harry August und das Murmeltier. Harry August gehört zu einer besonderen Spezies Mensch. Er fristet zwar ein normales Leben und stirbt auch irgendwann. Doch er kann sich eines gewiss sein: Er wird wieder geboren werden. Am gleichen Tag, am gleichen Ort, immer unter den gleichen ungünstigen Umständen. Und dann hat er wieder ein ganzes Leben vor sich, das es zu leben gilt. Doch nicht nur dieser Umstand macht ihn zu einem außergewöhnlichen Menschen. Er hat noch eine weitere Fähigkeit. Er ist Memoriker. Sprich, was er einmal gehört, gelernt oder gelesen hat, vergisst er nicht mehr. Auch nicht durch seinen Tod. Er wird quasi von Tag zu Tag und von Leben zu Leben immer schlauer. Und da er ja immer wieder im gleichen Jahr geboren wird, die Epoche, die vor ihm liegt, immer die gleiche ist, hat er kein Problem damit, seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Seine Haupteinnahmequelle sind Pferderennen. Sehr praktisch und ein bisschen beneidenswert, wie ich meine. So hat er Zeit, sich den wirklich wichtigen Dingen im Leben zu widmen.

Und eben um diesen besonderen Harry hat Claire North einen spannenden Roman gestrickt, in dem Harry die Aufgabe zufällt, die Welt zu retten. Doch wie soll das bitte gehen? Heißt es doch immer, dass man Veränderungen in der Vergangenheit nicht tun darf/kann, ob der verheerenden Auswirkungen. Doch hör selbst, was sich Claire North hier hat einfallen lassen. Der Chronos-Club und ein Quantenspiegel spielen hierbei eine wichtige Rolle. Was bitte ist das, fragst du nun? Hör dir das Hörbuch an, dann weißt du es und du wirst fasziniert sein. Also ich war es zumindest.

Stefan Kaminski passt sehr gut zu dieser außergewöhnlichen Story und hat seiner bekannten Sprecherqualität alle Ehre gemacht.

s5g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Clarie North – Die vielen Leben des Harry August

Thor Heyerdahl – Kon-Tiki: Ein Floß treibt über den Pazifik

Kon-tikiBeschreibung
Thor Heyerdahl war überzeugt: Die polynesische Kultur hat ihren Ursprung in Peru. Doch konnten die Menschen vor 1500 Jahren wirklich die Weiten des Pazifischen Ozeans überqueren? Um das zu demonstrieren, baute der Norweger ein einfaches Floß und begab sich mit fünf Begleitern auf die abenteuerliche Fahrt. Und tatsächlich erreichte er nach 101 Tagen sein Ziel – der Fachwelt und aller Gefahren zum Trotz.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Gordon Piedesack

Länge
10 h 06 m

Meine Meinung
Wow! Die Geschichte der „Kon-Tiki“ bzw. der Mannschaft fand ich dermaßen gut, dass ich immer noch ganz fassungslos und überglücklich bin, dass ihre Expedition geglückt ist.

Thor Heyerdahl – ein Mann mit einer Überzeugung. Leider ist er der einzige Mensch, der es für möglich hält, dass die polynesische Kultur ihren Ursprung in Peru hat. Doch für Heyerdahl sind es ganz offensichtliche Zeichen. Und das will er beweisen. Doch konnten die Menschen vor 1500 Jahren wirklich mit einem Floß von Peru nach Polynesien treiben? Das hält jeder für unmöglich. Aber Schiffe gab es damals noch nicht. Heyerdahl will es beweisen. Er baut die „Kon-Tiki“. Ein Floß, das ganz nach dem Vorbild von damals gebaut wird. Ein Floß aus 9 dicken Stämmen Balsaholz, mit einer kleinen Bambus-Hütte obenauf, einem Bambus-Segel und Proviant. Heyerdahl konnte 5 weitere Wissenschaftler begeistern. Bei allerbesten Verhältnissen würden sie die polynesischen Inseln nach ca. 3 Monaten erreichen…

In diesem Hörbuch wird zunächst geschildert, wie Thor Heyerdahl versucht, Menschen für sein Projekt zu überzeugen. Alle halten ihn für verrückt. Alle denken, dass es unmöglich sei, den Pazifik mit einem Floß zu überqueren. Alle sehen das Projekt schon vor Beginn als gescheitert an. Doch er lässt sich nicht entmutigen. Mit 5 weiteren Wissenschaftlern starten sie 1947 eine einzigartige Pazifiküberfahrt. Und was sie dabei alles erleben wird in diesem Hörbuch detailreich und äußerst spannend erzählt.

Falls nun jemand denkt: toll, da schippern sie nun bald 100 Tage über den Pazifik, was soll es da schon groß zu erzählen geben, der irrt gewaltig. „Kon-Tiki“ ist eine der spannendsten Geschichten, die ich je gehört habe. Und ich bin voller Bewunderung für die Mannschaft. Soviel Mut muss man erst einmal haben.

Gordon Piedesack erzählt dieses „Abenteuer“ ganz, ganz großartig. Er passt mit seiner rauen Stimme ganz hervorragend zu der rauen See und zu der Geschichte überhaupt.

Dieses Hörbuch will ich von ganzem Herzen weiterempfehlen. Denn die besten Geschichten schreibt immer noch das Leben. Und das Leben dieser 6 Besatzungsmitglieder könnte spannender kaum sein.

Fazitstars_5 absolut empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Thor Heyerdahl – Kon-Tiki: Ein Floss treibt über den Pazifik 

Und im Internet gibt es natürlich auch jede Menge Infos dazu:
Wikipedia: Kon-Tiki
Bilder zur Kon-Tiki